Corona-Ausbruch in Zentrallabor von Spital

Corona-Fälle in Linzer Spitalslabor
Corona-Fälle in Linzer Spitalslaborpicturedesk
Im Zentrallabor des Kepler Klinikums in Linz gibt es acht bestätigte Corona-Fälle. Damit ist auch die Auswertung weiterer Virus-Proben gefährdet.
  • Florian Horcicka
von
Florian Horcicka

Der Krisenstab des Landes OÖ will jetzt mit strengen und raschen Maßnahmen die weitere Ausbreitung des Virus verhindern. Eine Sperre des Labors würde die Auswertung von Proben aus ganz Oberösterreich lahmlegen. 

"Heute" deckte Corona-Fälle unter Spitalsmitarbeitern auf

Während Mitarbeiter bereits seit Dienstag über positive Verdachtsfälle in der Belegschaft spekulierten, hielt sich die Spitalsleitung mit offiziellen Infos zurück. Auch die erfolgten Schutzmaßnahmen sollen zögerlich angelaufen sein. Erst auf "Heute"-Anfrage sah sich die Klinikleitung gezwungen, die Infektionen im Krankenhaus öffentlich zu machen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. fho TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen