Corona-Beauftragte kippt im Live-TV plötzlich um

Tanja Erichsen von der dänischen Arzneimittelbehörde verlor während einer Pressekonferenz das Bewusstsein.
Tanja Erichsen von der dänischen Arzneimittelbehörde verlor während einer Pressekonferenz das Bewusstsein.via REUTERS
Sie präsentierte gerade den dänischen Impfplan, als Tanja Erichsen während der Pressekonferenz plötzlich das Bewusstsein verlor und umkippte. 

Als erstes EU-Land stellt Dänemark die Impfungen mit AstraZeneca auf Dauer ein. Das Risiko einer Gerinnungsstörung sei zwar gering, aber dennoch zu hoch, um mit den Impfungen wie geplant fortzufahren ("Heute" hat berichtet), erklärte Tanja Erichsen von der dänischen Arzneimittelbehörde. Sprach's - und verlor das Bewusstsein.

Kollaps bei Pressekonferenz

Der Direktor der dänischen Gesundheitsverwaltung, Søren Brostrøm reagierte am schnellsten und brachte Erichsen in die stabile Seitenlage. Die Pressekonferenz wurde sofort unterbrochen; Journalisten halfen, die bewusstlose Politikerin aus dem Raum zu tragen. Ein Krankenwagen wurde gerufen.

Kurz darauf die Entwarnung: "Sie ist wieder bei Bewusstsein und unter den gegebenen Umständen in Ordnung, aber aus Sicherheitsgründen fährt sie mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme, um überprüft zu werden", twittert die dänische Gesundheitsverwaltung.

Apropos Zusammenbruch: Erst am Dienstag hatte der österreichische Gesundheitsminister Rudolf Anschober "überarbeitet und ausgepowert" seinen Rückzug aus der Regierung angekündigt. Mehr dazu HIER >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
CoronavirusDänemarkTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen