Lautsprecher-Ansagen und Masken statt Quarantäne

LH Thomas Stelzer, Gesundheitsreferentin Christine Haberlander und Landessanitätsdirektor Georg Palmisano sind im Krisenstab.
LH Thomas Stelzer, Gesundheitsreferentin Christine Haberlander und Landessanitätsdirektor Georg Palmisano sind im Krisenstab.Bild: Land OÖ
Verstärkte Kontrollen der Polizei, Lautsprecherdurchsagen und Schutzmasken für Menschen aus Risikogruppe: so will das Land OÖ das Coronavirus eindämmen.
Eine hohe Anzahl am infizierten im Bezirk Urfahr-Umgebung seit Beginn der Corona-Krise und ein starker Anstieg im Bezirk Perg in den letzten Tagen (wir berichteten) sorgen nun für verstärkte Maßnahmen durch das Land Oberösterreich.

Im Fokus stehen dabei die Gemeinden St. Georgen an der Gusen, Luftenberg, Katsdorf, Ried in der Riedmark, Mauthausen und Langenstein (alle Bezirk Perg) und Alberndorf in der Riedmark bzw. Altenberg bei Linz (beide Bezirk Urfahr-Umgebung).

"In Absprache mit der Landespolizeidirektion werden in diesen Gemeinden ab sofort stärkere Kontrollen der Polizei durchgeführt", erklärt Landesdhauptmann Thomas Stelzer (ÖVP), nachdem am Sonntag der Krisentab stundenlang tagte. Eine Quarantäne wird es in den betroffenen Gemeinden vorerst nicht geben.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Lautsprecher-Durchsagen



Außerdem wird die Bevölkerung in den betroffenen Gemeinden durch Lautsprecherdurchsagen auf die geltenden Ausgangsbeschränkungen hingewiesen und insbesondere die Bevölkerung über 65 Jahre aufgefordert, zuhause zu bleiben.

Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im betroffenen Gebiet werden umgehend mit Schutzmasken ausgestattet, die oberösterreichische Ärztekammer übernimmt die Verteilung.

Auch das Pflegepersonal in den Alten- und Pflegeheimen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der mobilen Dienste werden mit Schutzmasken versorgt.

"Wenn sich alle Bürgerinnen und Bürger an diese Vorgaben halten, dann sind aus heutiger Sicht keine weiteren Schritte notwendig", betont Stelzer abschließend.

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:









Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichKrankheitGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen