Schwarzer Corona-Tag: 4.248 neue Fälle und 27 Tote

Die Patientenzahlen auf den ICUs steigen rasant.
Die Patientenzahlen auf den ICUs steigen rasant.Getty Images / iStock / Morsa Images
Die Zahlen der Neuinfektionen und Spitals-Patienten steigen jeden Tag rasant an. Auch heute wurden wieder 4.248 Fälle gemeldet.

Seit Mittwoch der Vorwoche explodieren die Corona-Fälle regelrecht. Gleich mehrere neue Höchstwerte wurden seither aufgestellt. Gestern wurden bereits 4.261 Neuinfektionen an einem Tag gezählt.

 Und wie sieht die Lage am heutigen Donnerstag aus? Wie "Heute" erfuhr, hat es österreichweit in den letzten 24 Stunden erneut insgesamt 4.248 Neuinfektionen und 27 Todesfälle gegeben. 

Die Zahlen der Bundesländer

Burgenland: 110
Kärnten: 325
Niederösterreich: 786
Oberösterreich: 1.269
Salzburg: 361
Steiermark: 458
Tirol: 381
Vorarlberg: 134
Wien: 424

Bald 300 Intensiv-Patienten

Die Situation in den Spitälern, insbesondere in den Intensivstationen, wird immer dramatischer. Auf den Normalstationen wurde in den vergangenen 24 Stunden ein Plus von 17 Betten verzeichnet, zeitgleich mussten 15 Menschen zusätzlich in intensivmedizinische Behandlung überstellt werden.

Damit sind derzeit österreichweit 265 Covid-19-Patienten in ICUs stationär aufgenommen. Noch diese Woche könnte damit die nächste Stufe des Eskalationsplans der Bundesregierung erreicht werden. Bei 300 belegten Betten werden die Corona-Maßnahmen im ganzen Land weiter verschärft:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichKrankenhausCorona-ImpfungCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen