Sechster Tag in Folge mit mehr als 1.000 Corona-Fällen

Passanten in der autofreien Lindengasse, Wien.
Passanten in der autofreien Lindengasse, Wien.viennaslide / picturedesk.com
Die Corona-Zahlen schießen in die Höhe, seit Tagen liegen sie konstant im vierstelligen Bereich. Auch heute wurden 1.077 Neuinfektionen eingemeldet.

Seit fast einer Woche liegt die Zahl der Neuinfektionen konstant im vierstelligen Bereich. 1.221 Fälle gab es am Mittwoch, 1.226 am Donnerstag, 1.258 am Freitag. Am Samstag folgte dann mit 1.328 Neuinfektionen ein neuer Höchstwert, doch auch am Sonntag, wo traditionell eher geringe Zahlen verzeichnet werden, waren es 1.121 Fälle. Eine Entspannung ist also überhaupt noch nicht in Sicht. 

Wie "Heute" erfuhr, sind auch am heutigen Montag österreichweit 1.077 Neuinfektionen über die vergangenen 24 Stunden und ein weiterer Todesfall registriert worden. Zum Vergleich: vor einer Woche, am 16. August, waren es nur 774 Neuinfektionen.

In den Krankenhäusern steigen die Belagszahlen ebenfalls: 31 Covid-Patienten müssen seit gestern zusätzlich auf Normalstationen versorgt werden, in den ICUs sind es acht mehr.

Die Zahlen im Detail

Bisher gab es in Österreich 677.603 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (23. August 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.763 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 654.355 wieder genesen. Derzeit befinden sich 373 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 77 auf Intensivstationen betreut.

Neuinfektionen in den Bundesländern

Burgenland: 17
Kärnten: 45
Niederösterreich: 148
Oberösterreich: 232
Salzburg: 30
Steiermark: 139
Tirol: 98
Vorarlberg: 44
Wien: 324

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
ÖsterreichCoronavirusCoronatestCorona-MutationCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen