Corona-Neuinfektionen seit gestern beinahe verdoppelt

Corona-Test
Corona-TestJohann Groder / EXPA / picturedesk.com
Innerhalb von 24 Stunden sind die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Österreich stark angestiegen. Dafür sinkt die Zahl der Hospitalisierten.

Bisher gab es in Österreich 17.522 positive Corona-Testergebnisse. Mit heutigem Stand (26. Juni 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 698 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.348 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 70 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 10 der Erkrankten auf Intensivstationen. Innerhalb von 24 Stunden gab es 45 Neuinfektionen, einen Tag zuvor waren es noch 28.

Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 0
Kärnten: 3
Niederösterreich: 3
Oberösterreich: 9
Salzburg: 0
Steiermark: 4
Tirol: 1
Vorarlberg: 0
Wien: 25

Einen positiven Trend sieht dennoch Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). Die Zahlen im Detail: Waren am 1. Juni noch 468 Akutfälle zu verzeichnen, waren es am 25. Juni noch 459 (-2%). In Spitalbehandlung befanden sich am 1. Juni 97 Menschen, gestern waren es noch 71 (- 27%). Stark zurückgegangen ist die Zahl der Menschen, die auf eine Betreuung in der Intensivstation angewiesen waren: Am 1. Juni waren es 27, gestern nur noch 11.

"Österreich ist auf einem guten Weg. Die positive Tendenz haben wir ganz wesentlich dem Verantwortungsbewusstsein der Bevölkerung in Österreich zu verdanken. Eine Bevölkerung, die Hygieneregeln beachtet und den Mund-Nasen-Schutz verwendet. Jetzt dürfen wir das Erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Das Virus ist immer noch da, es geht nicht auf Sommerurlaub. Nur wenn sich alle weiterhin trotz der vermeintlich guten Entwicklung konsequent an die Regeln halten, haben wir die Chance, dass das Virus nicht wieder großflächig zuschlägt", so Anschober.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusKrankheitGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen