Das sollten Schwangere jetzt wissen

Die Verbreitung des Coronavirus macht vielen Menschen Angst. Manche Personengruppen sind stärker betroffen. Worauf Schwangere achten sollten.

Die Ausbreitung des Coronavirus schreitet voran und damit auch die Vorsichtsmaßnahmen, die in den bisher betroffenen Ländern getroffen werden. Wer zum aktuellen Zeitpunkt gerade schwanger ist, möchte sich im Besonderen über die Risiken aufgeklärt wissen.

Schwangere haben ein geschwächtes beziehungsweise aufgrund hormoneller Veränderungen anfälligeres Immunsystem. Deswegen raten Ärzte dazu, sich gegen Grippe impfen zu lassen, um nicht an mehreren Infektionen gleichzeitig zu erkranken.

Der Verlauf des Coronavirus ist im Normalfall leicht, ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen sind gefährdeter. Wenn man also schwanger wird und eine Vorerkrankung hat, ist besondere Vorsicht geboten. Ansonsten ist ein schwerer Verlauf selten. Bei jüngeren Menschen ohne Vorerkrankung kam es in Einzelfällen zu Todesfällen.

"Wichtig ist in jedem Fall häufig Hände waschen und einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Meter einzuhalten," so Dr. Johannes Huber, der als Frauenarzt in Wien tätig ist. Der Verzicht auf Begrüßungen mit Handschlag ist daneben eine wichtige Maßnahme. Ansonsten gilt, sich an die Empfehlungen regionaler Gesundheitsbehörden zu halten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen