Corona-Explosion! 2.435 neue Fälle an nur einem Tag

Corona-Test in einem Labor in Seibersdorf am 7. Mai 2020
Corona-Test in einem Labor in Seibersdorf am 7. Mai 2020picturedesk.com/AFP/Joe Klamar
Nach dem bisher schlimmsten Coronatag in Österreich kommt es noch schlimmer: Die Behörden haben einen neuen Rekordwert bei den Fallzahlen gemeldet.

Mit elf Todesopfer und 1.958 Neuinfektionen österreichweit wurde am Mittwoch (21. Oktober) ein trauriger Rekord bei den Coronazahlen aufgestellt. Noch nie hatte es mehr positive Coronatests an einem Tag gegeben – bis heute. Schon am Mittwochabend zeichnete sich ab, dass der am Vormittag vermeldete Rekord erneut gebrochen werden wird.

Die Zahlen der Gesundheitsbehörden zeigen am heutigen Donnerstag, dem 22. Oktober, einen explosionsartigen Anstieg: bundesweit wurden in den vergangenen 24 Stunden 2.435 Neuinfektionen gemeldet. Bisher hatte es noch nie einen Tag mit mehr als 2.000 neuen Fällen gegeben.

659 der positiven Testergebnisse stammen dabei alleine aus Wien, 471 aus Oberösterreich, 403 aus Niederösterreich und 338 aus Tirol. Die übrigen Fälle 564 verteilen sich auf die restlichen fünf Bundesländer.

+++ Mehr Infos in Kürze +++

Warum die Zahlen vom Dashboard divergieren können

Das Covid-19-Dashboard der AGES bezieht seine Daten ausschließlich aus dem Epidemiologischen Melderegister (EMS) und wird einmal täglich, um 14 Uhr, aktualisiert. Das EMS ist das offizielle Register, in welches von den Bezirksbehörden sowie von Labors eingetragen wird.

Im Innenministerium werden die Zahlen hingegen im Rahmen der täglichen Videokonferenz des Staatlichen Krisen- und Katastrophenmanagements im Einsatz- und Koordinationscenter (EKC). Diese Zahlen können Fälle enthalten, die im EMS noch nicht erfasst sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-AmpelInnenministeriumÖsterreichEpidemie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen