Trainer der Superstars verrät Fitness-Tipps

"Men's Health" nennt ihn "the greatest celebrity trainer", "Vogue" schlicht "personal trainer to the stars". Dan Roberts gibt Tipps, wie wir uns fit halten.
Dan Roberts, in Lifestyle-Magazinen wird behauptet, man könne innerhalb weniger Wochen einen "Traumbody" kriegen. Lüge oder Wahrheit?

Das kommt einerseits auf die Ausgangslage an, andererseits auf den persönlichen Einsatz und die Einstellung. Tatsächlich ist es so, dass man auch in kurzer Zeit viel verbessern kann. Ich bin aber der Ansicht, man sollte sich nicht nur kurzfristige Ziele setzen.

Gibt es ein Geheimrezept, mit dem Sie Ihre Kunden in Form bringen?

Nein, ich bin ja kein Zauberer. Und die wichtigsten Grundlagen kennt jeder: gesund essen, mehr bewegen und intelligent trainieren! Aber vor allem: Behandle deinen Körper mit Liebe und Respekt!

Was ist aber wichtiger um abzunehmen: gesund essen oder das Training?

Es ist falsch, nur ein Ziel zu verfolgen. Ich trainiere keine Kunden, die "nur" abnehmen wollen – sie sollen auch fitter, leistungsfähiger und gesünder werden. Man muss einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, wenn man sich nachhaltig in Form bringen will.

Also muss man nicht auf Kohlenhydrate verzichten?

Nein, nur reduzieren. Wer ganz auf Kohlenhydrate verzichtet, schwächt seinen Körper. Extreme Lösungen sind nie der richtige Weg.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Worauf setzen Sie den Fokus? Kraft- oder Ausdauertraining?

Natürlich auf beides! Auch hier muss man einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Das Training muss abwechslungsreich sein, man darf keine Routine aufkommen lassen. Und vor allem muss man viel Zeit ins Core Training investieren statt in einzelne Muskelgruppen, denn ein kräftiger Rumpf ist die beste Grundlage für Fitness.

Die Temperaturen steigen, was heißt das fürs Training?

Wasser trinken! Zu wenig Flüssigkeit hat negative Auswirkungen auf die Stimmung, die Leistung und die Erholung. Zudem so oft wie möglich im Freien trainieren – man braucht kein Gym, um fit zu bleiben.

Sie sind berühmt für Ihre Arbeit mit Hollywoodstars, Rockstars oder den Elite Models. Was ist der Unterschied zwischen diesen VIP-Kunden und "Normalos"?

Eigentlich gibt es keinen Unterschied. Aber natürlich haben diese Leute mehr Zeit, um in Form zu bleiben. Schließlich basiert bei vielen der Erfolg darauf, vor der Kamera oder auf der Bühne gut auszusehen.

Der Sommer lockt auch mit Partys und Festivals – wie schlecht ist Alkohol für die Fitness?

Sehr schlecht. Natürlich gefährdet ein Bier nicht gleich den ganzen Erfolg, aber es geht um die Einstellung. Darum: Finger weg!

(Red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Red TimeCreated with Sketch.| Akt:
HeuteInFormFitness-Trends