DAÖ wächst weiter, wird laut FPÖ "grandios untergehe...

Straches Partei wächst langsam und hat nun auch einen Bezirksklub in Wien-Brigittenau. Die FPÖ spottet über ihren ehemaligen Chef.

Die "Allianz für Österreich", kurz DAÖ, wächst weiter. Wie das Strache-Vehikel für die Wien-Wahl im Herbst per Aussendung bekannt gibt, hat sich der nächste Bezirksratsklub angeschlossen. Diesmal in der Brigittenau.

"Die bisherige FPÖ-Klubobfrau Erika Landegger, Bezirksrätin Karin Lenz sowie Bezirks- und aktiver Arbeiterkammerrat Gerhard Böhm wechseln mit sofortiger Wirkung zu unserer Bürgerbewegung", so Klubobmann und Gründer Karl Baron.

Der Grund für den Wechsel? Das Antreten des ehemaligen FPÖ-Obmanns Heinz-Christian Strache. "Wir waren die letzten 15 Jahre an der Seite von Heinz-Christian und werden die Umsetzung einer echten freiheitlichen Politik für die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit ihm auch in Zukunft sicherstellen", sagt die neue DAÖ-Klubvorsitzende in der Brigittenau, Erika Landegger.

Umfragen sehen düster aus

Die Wiener FPÖ will den Überläufern nicht zu viel Bedeutung zusprechen, meldete sich aber dennoch per Aussendung zu Wort. "Der Abgang von drei Bezirksräten der FPÖ-Brigittenau wird zur Kenntnis genommen, ist jedoch nicht verwunderlich, da diese Personen für eine künftige Position in der Bezirksvertretung sowieso keine Berücksichtigung mehr gefunden hätten", so Bezirksparteiobmann Gerhard Haslinger. Die jetzige Flucht zur Strache-Partei werde aber nichts nützen, sie sei dem Untergang geweiht: "Jede Stimme für diese Truppe ist eine verlorene, weil sie sowieso nicht in den Landtag kommen wird."

Straches DAÖ käme laut einer aktuellen OGM-Umfrage übrigens auf fünf Prozent und würde damit in den Wiener Gemeinde- und Landtag einziehen. Laut den Daten stünde der FPÖ ein Desaster bevor.

Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsPolitikDie Allianz für Österreich (DAÖ)Heinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen