Darum folgen Trump-Fans jetzt diesem Profi-Gamer

Ein Ex-"Hearthstone"-Pro erhält auf Twitter großen Zuwachs an Followern. Sein Twitter-Konto und Gamertag teilen sich den Namen mit Donald Trump.

Gleich mehrere Social-Media-Konten des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump sind gesperrt worden. Grund dafür war unter anderem laut Twitter, dass er für zivilen Ungehorsam sorgte. Der Capitol-Sturm sei ein Resultat, das er beeinflusst habe.

Unwissende forschen im Internet nun vielleicht nach einem anderen Account des Noch-Präsidenten. Fündig wurden sie – aber nicht bei der richtigen Person. Jeffrey "Trump" Shih ist ein ehemaliger E-Sportler und erhält neuerdings tausende von neuen Followern.

Vom Trump zum Trumpf

Shih, von seinen Fans auch einfach nur Trump genannt, ist ein amerikanischer Profi-Gamer, der seinen Content auf das Online-Kartenspiel "Hearthstone" fokussiert. Er ist für kluge Schachzüge und durchdachte Strategien bekannt. Vor seiner "Hearthstone"-Karriere auf Twitch und YouTube war Trump "Starcraft II"-E-Sportler.

Doch wie kommt er überhaupt auf diesen Namen? In einem Stream erklärte Shih, dass er seine Gegner "übertrumpfen" will. Passend zum Kartenspiel-Genre ist sein Gamertag auch eine Referenz zur Trumpfkarte. Außerdem hat er diesen Namen bereits vor der politischen Karriere des 45. US-Präsidenten gewählt.

Als Reaktion auf die Flut von neuen Followern schrieb Shih einen Tweet, in dem er die Situation aufklärte. Auf diesen finden sich überraschend unterhaltende Kommentare von seinen Fans. Eine Auswahl davon findet ihr in der Bildstrecke.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
GamesE-SportDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen