Darum solltest du täglich ein Glas Rotwein trinken

Dass ein Glas Rotwein am Tag gut fürs Herz sein soll, ist bekannt. Doch nun fanden Forscher noch mehr Eigenschaften im Wein, die auch bei Depressionen helfen könnten.
Gute Nachrichten für alle Wein-Liebhaber! Denn ein Glas Rotwein ist nicht nur so effektiv wie eine Stunde im Fitnessstudio, sondern bewirkt im Körper offenbar wahre Wunder.

Wissenschafter fanden nämlich nun Eigenschaften im Rotwein, die unter anderem bei Depressionen und auch Panikattacken helfen sollen.

Das in Weintrauben enthaltene Resveratrol blockiert laut einer Untersuchung offenbar ein Enzym, das unter anderem eine depressive Erkrankung auslösen kann.

Rotwein als Alternative zu Medikamenten

Die Studie, die im "Neuropharmacology Journal" veröffentlicht wurde, deutet an, dass Resveratrol eine effektive Alternative zu Medikamenten sein könnte.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Natürlich macht bei Alkohol immer die Menge das Gift und man sollte es nicht übertreiben. Gegen ein Glas Rotwein am Abend ist aber laut Forschern nichts einzuwenden. (wil)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsGenussAlkoholWein

CommentCreated with Sketch.Kommentieren