Dass sogar dieses Fahrzeug eine Parkstrafe bekommt...

Dieser Anhänger kassierte eine Parkstrafe
Dieser Anhänger kassierte eine ParkstrafeLeserreporter
Ein Parksheriff in Wien-Simmering wollte am Freitag kein Auge für einen herrenlosen Anhänger zudrücken. 

In Wien-Simmering ließ ein Autofahrer am Freitag seinen Anhänger im Parkverbot stehen. Ein Parksheriff im Einsatz kannte scheinbar keine Gnade. Er verpasste dem herrenlosen Anhänger knallhart einen Strafzettel. In Ermangelung eines Scheibenwischers wurde das Knöllchen an der Kupplung des Gefährts angebracht. 

Im dritten harten Lockdown wurden in einzelnen Städten in Österreich die Kurzparkzonen ausgesetzt, nicht aber so in Wien. Mit der bevorstehenden "Osterruhe" hoffen viele Wiener darauf, abermals unkompliziert im Stadtgebiet parken zu können. Schon im Dezember forderten ÖVP-Verkehrssprecher Manfred Juraczka und ÖVP-Gemeinderätin Caroline Hungerländer den Kurzparkzonen-Stopp.

„Wir müssen dafür sorgen, dass die Wienerinnen und Wiener, die unsere Stadt und unsere Systeme am Laufen halten, sicher und ohne zusätzliche Belastung ihrer Arbeit nachgehen können. Damit werden das Fahrgastaufkommen in den Wiener Linien reduziert und mögliche Ansteckungsfaktoren minimiert. Die Wiener Stadtregierung ist aufgefordert, rasch zu handeln“, so Juraczka.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienSimmeringLeserreporterParken

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen