"D&D" erkundet endlich wieder die Nebel von "Ravenloft"

"Van Richten’s Guide to Ravenloft" erscheint am 18. Mai.
"Van Richten’s Guide to Ravenloft" erscheint am 18. Mai.Wizards of the Coast
Mehr als 30 Horror-Welten beschreibt das neue "Dungeons & Dragons"-Buch "Van Richten’s Guide to Ravenloft". "Heute" kennt die Details.

Das Kult-Rollenspiel "Dungeons & Dragons" umfasst viel mehr als nur die Vergessenen Reiche – also jene Spielwelt mit Schwerküste, Icewind Dale und Baldur's Gate. In der Vergangenheit gab es zahlreiche andere Szenarien, einige sind in den neueren Editionen des Klassikers aber etwas in Vergessenheit geraten. Dazu zählt auch die Horror-Welt "Ravenloft". In den Nebeln des mysteriösen Reiches tummeln sich Vampire, Mumien, Werwölfe und andere schaurige Kreaturen. In der fünften Edition von "D&D" trat bisher nur Strad von Zarovich in einem eigenen Buch auf. Nun hat Wizards of the Coast ein eigenes Campaign Sourcebook für "Ravenloft" angekündigt: "Van Richten’s Guide to Ravenloft".

Das Buch enthält Beschreibungen für mehr als 30 Domänen der Angst, die weit über Strahds osteuropäisch angehauchtes Reich Barovia hinausgehen sowie Tipps und Tricks für Dungeon Master, um eigene Horror-Szenarien zu erstellen. Zudem gibt es Beschreibungen der Darklords jeder Domäne, ein zum Spielen vorbereitetes Abenteuer, neue Monster, Abstammungslinien und Unterklassen. "Van Richten's Guide to Ravenloft" erscheint am 18. Mai in englischer Sprache.

Das Buch beschreibt mehr als 30 Domänen der Angst.
Das Buch beschreibt mehr als 30 Domänen der Angst.Wizards of the Coast

Mumienlords und kosmische Schrecken

"Ich bin ein großer Fan von Horror, daher war es ein absoluter Nervenkitzel, dieses Buch zu gestalten. Wir bringen erschreckende Elemente wie Mumienlords, kosmische Schrecken und urbane Legenden an die 'D&D'-Tische", sagte Wes Schneider, Senior Game Designer bei Wizards of the Coast und Hauptdesigner des Buches.

Die Bandbreite an Horror-Welten ist groß. Im Buch finden sich etwa Informationen über Lamordia, wo Dr. Viktra Mordenheim Leichenteile zu untoten Wesen zusammennäht oder die Zombiehorden von Falkovnia. Es muss aber nicht immer vorgefertigter Schrecken sein: Das Buch bietet Regeln und Ratschläge für die Erstellung eigener Domänen und Darklords.

Doch nicht nur Dungeon Master, sondern auch Spieler kommen auf ihre Kosten. Sie können ihre Charaktere mit dunklen Gaben ausstatten, sie sie mit den Domänen des Schreckens verbinden und besondere Fähigkeiten verleihen, die aber einen tödlichen Tribut verlangen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Games

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen