Deal ist durch! Hier unterschreibt Soriano in China

Der Deal ist unter Dach und Fach. Red Bull Salzburg und der chinesische Super-League-Klub Beijing Guoan einigten sich auf einen Wechsel von Jonathan Soriano. Hier unterschreibt der Spanier seinen neuen Zwei-Jahres-Vertrag.

FC Red Bull Salzbury has reached agreement with us for Jonathan Soriano's transfer. Welcome to Beijing Jonathan!
— Beijing Sinobo Guoan (@FCBeijingGuoan)

Der Deal ist unter Dach und Fach. und der chinesische Super-League-Klub Beijing Guoan einigten sich auf einen Wechsel von Jonathan Soriano. Hier unterschreibt der Spanier seinen neuen Zwei-Jahres-Vertrag. 
Medienberichten zufolge beträgt die Ablösesumme für den 31-Jährigen rund zehn Millionen Euro. Damit ist der ehemalige "Bullen"-Kapitän nach Sadio Mané (23 Mio.), Naby Keita (15 Mio.), Kevin Kampl und Dayot Upamecano (je 12 Mio.) sowie Alan (11 Mio) der sechstteuerste Spieler, der Salzburg Richtung Ausland verließ. 

Das fürstliche Gehalt des Katalanen beim chinesischen Hauptstadt-Klub soll acht Millionen Euro betragen. Auf den Torschützenkönig der Bundesliga wurde Beijing Guoan durch den malischen Stürmer Frederic Kanouté aufmerksam, der Soriano empfahl. Soriano wird Sturmpartner von Burak Yilmaz.

Soriano verlässt Salzburg als einer der erfolgreichsten Spieler der Bundesliga-Geschichte. Mit den Mozartstädtern holte der Spanier vier Mal das Double und setzte sich drei Mal die Bundesliga-Torjägerkrone auf. In 202 Pflichtspielen für die "Bullen" traf Soriano 172 Mal. Beim knappen 1:0-Erfolg des Meisters über den SV MAttersburg war der 31-Jährige bereits in China, um Verhandlungen zu führen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen