Depressiver Papagei durfte zu Besitzerin zurück

Der Vogel war jahrelang alleine gehalten worden. Da dies mittlerweile verboten ist, musste die Frau ihn schweren Herzens abgeben. Das brach nicht nur der Besitzerin das Herz, sondern auch dem Papagei.

Rührendes Happy End um einen depressiven Papagei zu Weihnachten: Eine Witwe aus Wien musste den alleine gehaltenen Vogel – das letzte Geschenk ihres verstorbenen Gatten – unter Tränen an Tierschützer Markus Putzgruber abgeben, weil die Behörde auf die (mittlerweile) verbotene Einzelhaltung aufmerksam geworden war („Heute" berichtete).

Putzgruber brachte das Tier auf seinen Hof nach Seebarn (Tulln), versuchte alles, damit sich der Papagei mit Artgenossen anfreundet. "Am Gnadenhof angekommen, versuchten wir zuerst das Vertrauen des Tieres zu gewinnen. Die ersten Tage hatte er einen Raum für sich. Aber einzig eine Pflegerin konnte wirklich sein Vertrauen gewinnen. Nach einigen Tagen stellten wir ihn in Sichtweite mit unseren Papageien. Was zu Beginn recht gut gelang, endete immer mehr mit Panikausbrüchen des Vogels. Wir setzten ihn wieder allein, dann wieder in Sichtweite. Wir versuchten einen Einzeln, nur getrennt durch eine Scheibe, zu ihm zu setzen, aber wieder panisches Schreien. Die letzten beiden Wochen wurde er immer ruhiger. Die letzten Tage sprach er kaum noch und wurde sichtlich depressiv. Wir arbeiten ja auch selbst seit zwanzig Jahren mit Papageien und das waren keine guten Anzeichen", berichtet Putzgruber.

Der Kleine wurde immer depressiver, vermisste seine geliebte Besitzerin von Tag zu Tag mehr. Deshalb beschloss man in Absprache mit der Behörde und der Amtstierärztin, den Vogel wieder zu seiner geliebten Besitzerin zurückzubringen.

"Wir sind auch selbst der Meinung, dass Einzelhaltung von Papageien Tierquälerei ist, aber in diesem Fall würden wir es genau umgekehrt sehen. Das Aufleben des Papageis bei der Übergabe, als er wieder zu seinem Frauchen durfte, sagte im Endeffekt alles…", stellt Tierschützer und Schildkröten-Retter Putzgruber klar.

Das Wiedersehen war tränenreich, der Papagei tanzte – wie man im rührenden Video sieht – vor Freude.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GrafenwörthGood NewsNiederösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen