Der neue Citroen C3

Die neue Generation des Citroen C3 zeigt sich dynamischer, und dem Cactus sehr ähnlich.
Der neue Citroen C3 hat mit seinem Vorgänger nur noch den Namen gemeinsam. Optisch ist er dem Cactus recht ähnlich geworden und verfügt auch über die "Airbumps".

Auch der leichte Offroad-Look vom Cactus wurde übernommen. Für mehr Lifestyle-Charakter sollen verschiedene Individualisierungsmöglichkeiten und zweifarbige Lackierungen sorgen.

Der Innenraum zeigt sich dabei sehr aufgeräumt und bekommt jetzt auch den 7"-Touchscreen, über den alle wichtigen Funktionen gesteuert werden können.

Neue Features für den C3

Erstmals in einem Auto zum Einsatz kommt die "Citroen ConnectedCAM". Über diese Bordkamera können Bilder und Videos sofort geteilt werden. Aus Datenschutzgründen wird dieses Extra aber vermutlich in Österreich und Norwegen nicht erhältlich sein.

Dafür wird es einen Spurassistenten, einen Toter-Winkel-Warner, eine Rückfahrkamera, ein Panorama-Glasdach und ein Navigationssystem für den C3 geben.

Bei der Motorisierung wird man aus den neuen PureTech-Benzinmotoren und den BlueHDi-Dieselmotoren wählen können.

Einen genauen Starttermin und Preise hat Citroen noch nicht verraten. 

Stefan Gruber,
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen