Der neue Toyota C-HR

Toyota hat am Genfer Autosalon mit dem C-HR sein neues Kompakt-SUV präsentiert.
Mit dem C-HR Concept hat Toyota vor einem Jahr für viel Aufsehen gesorgt, am Genfer Autosalon haben die Japaner jetzt die Serienversion gezeigt.

Am Weg in die Serie ist dabei nicht viel vom futuristischen Design des Concept Car verloren gegangen, der neue C-HR wirkt überaus dynamisch und sehr futuristisch.

Die ausgefeilten Kanten stehen dem 435 cm langen C-HR dabei sehr gut und die Coupé ähnliche Linienführung verleiht ihm viel Dynamik.

Viele technische Highlights

Auch technisch soll der C-HR einiges bieten und kann auf Wunsch mit LED-Scheinwerfer und dem Toyota Safety Sense-System aufwarten.

Beim Antrieb setzt Toyota wahlweise auf einen 1,2 Liter-Turbo-Benziner mit  115 PS (85 kW), oder einen 1,8 Liter-Benziner mit Hybridantrieb und einer Systemleistung von 122 PS.

Das Hybrid-Modell soll auf einen CO2-Ausstoß von unter 90 g/km kommen. Einen genauen Starttermin hat Toyota noch nicht verraten. 

Stefan Gruber,
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen