Deshalb lief Hundebesitzerin beim Tierarzt rot an

Jaja, schuldbewusste Hundeaugen kennen wir alle...
Jaja, schuldbewusste Hundeaugen kennen wir alle...(Symboldbild)©Getty Images
Eine Hundebesitzerin rannte natürlich sofort zum Tierarzt als ihr Bullterrier Verstopfung hatte. Was allerdings zum Vorschein kam ist zum Brüllen.

"Typisch Bullterrier. Es war zum Totlachen" postete eine Tierarztpraxis auf Facebook, als sie die medizinische Behandlung eines Bullterriers abgeschlossen hatten. Ein liebevolles Frauchen ging mit ihrem Vierbeiner natürlich bei einer länger anhaltenden Verstopfung sofort zum Tierarzt und es wurde schnell festgestellt, dass nur durch eine Operation, offensichtliche Fremdkörper im Magen und Darm des Hundes entfernt werden könnten. Was der Vielfraß allerdings wirklich verschluckte, seht ihr im unten stehenden Bild:

Lesen Sie auch: Vermisst diese Hunde wirklich niemand? >>>

Der Bullterrier hatte wohl eine Vorliebe für sexy Dessous.
Der Bullterrier hatte wohl eine Vorliebe für sexy Dessous.Screenshot Facebook©I Love Veterinary Medicine

Lesen Sie auch: Warum Hunde die Quietschis so sehr lieben >>>

Besondere Leckerbissen?

Die Tierärzte entfernten insgesamt acht halbverdaute Slips, Tangas und G-Strings aus dem Hundemagen. Als sie den "Fund" dem Frauchen präsentierten, war diese so beschämt, dass sie sofort rot anlief und nur noch schnell die Rechnung zahlen wollte. Die Veterinäre nahmen es jedoch mit Humor, beruhigten die junge Frau und gaben ihr Tipps, die merkwürdige Vorliebe ihres Hundes nachhaltig zu unterbinden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundHaustiereFacebookRassehundNotarzt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen