Deswegen wird "Gran Turismo 7" realistisch wie nie

Bei der großen Show zur PlayStation 5 hat Sony auch einen neuen "Gran Turismo"-Teil angekündigt. Es dürfte eine perfekte Machtdemonstration werden.
  • Rene Findenig
von
Rene Findenig

"Gran Turismo 7" wurde mit einem kurzen Trailer für die PlayStation 5 angekündigt. Details wurden nicht allzu viele verraten, aus dem Video lässt sich aber ableiten, dass wieder Dutzende Fahrzeuge und Rennstrecken sieben Jahre nach dem sechsten Serienteil und drei Jahre nach dem Online-lastigen "Gran Turismo Sport" am Start sind. Was der Clip aber auch ankündigt, sind extrem detaillierte Fahrzeuginnenräume sowie Armaturen, Ray-Tracing bei Spiegelungen in Fahrzeugteilen und sogar eine Andeutung, dass man als Rennfahrer an Strecken die Box besuchen könnte.

Sollten die gezeigten Spielszenen tatsächlich Ingame-Grafik entsprechen, wäre "Gran Turismo 7" der bei weitem beeindruckendste Renntitel, den es bisher gab. Klar, dass da auch wieder ein Fotomodus vorhanden sein wird. Doch die Grafik dürfte gar nicht das stärkste Argument des neuen "GT" werden. Vielmehr könnte das Game besser als jeder andere angekündigte PS5-Titel zeigen, zu was der neue DualSense-Controller fähig sein soll. Dieser nämlich verspricht durch sein haptisches Feedback das beste Rennerlebnis, das sich Spieler wünschen können.

"Für das Spielerlebnis bahnbrechend"

Zum Beispiel werden die adaptiven Schultertasten des DualSense merklich anderes Feedback geben, wenn Spieler mit einem Rennwagen auf einer geteerten Piste, auf dem Rasen oder im Schlamm unterwegs sind. Auch soll es direkt fühlbar sein, wie stark der Wagen beschleunigt, je nachdem wie stark die Schulteraste für die Beschleunigung durchgedrückt wird. "Der neue Controller und die vielen innovativen Funktionen der PS5 werden für das Spielerlebnis bahnbrechend sein", sagte PlayStation-Boss Jim Ryan schon bei der Vorstellung der Hardware. 

Was ebenfalls spannend wird: Durch das mit der PlayStation 5 realisierte 3D-Audio wird man mutmaßlich die Konkurrenten vor, hinter und neben dem eigenen Rennauto auch akustisch orten können. Einige Punkte lassen sich abseits davon dem Video entnehmen. So dürfte der Online-Modus aus "GT Sport" in einem eigenen Menüpunkt inkludiert werden, das Tuning dürfte intensiver denn je zurückkehren und jede Rennstrecke verfügt offenbar über mehrere Wettbewerbe wie "Sunday Cup" oder "Clubman Cup" sowie Aktivitäten wie "Einfaches Rennen", "Drift-Herausforderung" oder "Time Trial".

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
Playstation 4SonyGames

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen