Deutsche tönen nach ÖFB-Sieg: "Willkommen bei Großen"

Das ÖFB-Team ist bei den "Großen" angekommen.
Das ÖFB-Team ist bei den "Großen" angekommen.Picturedesk, Screenshot
Mit dem 1:0-Sieg über die Ukrainehat Österreichs Fußball-Team Geschichte geschrieben. Das nahm auch unser Nachbar zur Kenntnis. 

Christoph Baumgartner ist in Bukarest zum rot-weiß-roten Helden geworden. Der Hoffenheim-Legionär spitzelte den Ball in der 21. Minute mit der Sohle zum 1:0-Erfolg über die Linie, fixierte damit den ÖFB-Platz im EM-Achtelfinale. Im dritten Anlauf hat eine rot-weiß-rote Mannschaft bei einer Europameisterschaft erstmals die Gruppenphase überstanden. 

ÖFB bei den "Großen"

Das rang der deutschen "Bild" jedenfalls ein müdes Lächeln ab. "Liebe Ösis, willkommen bei den Großen!", schrieb das deutsche Blatt. Die "Großen"? Damit ist wohl auch der wieder erstarkte DFB gemeint, der Portugal in einem Tor-Spektakel mit 4:2 geschlagen hatte, das letzte Großereignis - die WM 2018 - aber noch in der Vorrunde beenden musste.

Gleichzeitig musste aber auch die "Bild" die Leistung des ÖFB-Teams anerkennen. "Die Österreicher stehen vollkommen verdient in der K.o.-Runde, belohnen sich nach einem wahren Sturmlauf selbst. Die Ösis spielen den Gegner in der ersten Hälfte phasenweise an die Wand", staunte das Blatt. 

Im Achtelfinale geht es nun am Samstagabend gegen Italien, den überlegenen Sieger der Gruppe A, der in drei Spielen ohne Gegentor geblieben ist. Da braucht es einen ähnlichen Sturmlauf, der das deutsche Blatt wieder in Verzückung versetzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖFBÖFB-Team

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen