Deutschrap-Boykott? Ö3 nimmt 10 Songs aus Charts

In der vergangenen Woche stand Gzuz Platz 1 der österreichischen Charts. Gespielt wurde der Song in den Ö3 Austria Top 40 aber nicht.
Kurz vor der aktuellen Chartsendung erklärte Moderatorin Elke Rock noch auf Instagram, dass es nicht um ihren Musikgeschmack gehe, sondern jeder Song innerhalb der Musikredaktion besprochen werde. Auch versprach man, dass die aktuelle Nummer 1 gespielt werden würde. Und das obwohl auch dieses Mal ein Deutschrapper an der Spitze stand: Capital Bra – oder besser gesagt, sein Alter Ego, Joker Bra. Und tatsächlich wurde der Song "Baby" zum Abschluss der Chartshow gespielt.

Jedoch werden einige Hörer bemerkt haben, dass aus den Ö3 Austria Top 40 die "Top 30" wurden. Denn 10 Songs wurden am Sonntag aus der Wertung genommen. Zufälligerweise von Künstlern, die auf den Namen Gzuz, RAF Camora oder Bausa hören. Allesamt Deutschrapper.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Auch ohne Beleidigungen gibt es kein Airplay



Man könnte meinen, dass man manche Acts nicht zwei Mal spielen wollte. So ist der Wiener RAF Camora aktuell sogar drei Mal in der Hitparade vertreten. Der Song "Puta Madre" wurde ja auch gespielt. Die Singles "Ok, Ok" und "Maschine" wurden aber übersprungen. Jedoch gab man dem britischen Schmusesänger Lewis Capaldi zwei Mal den Airplay. Man konnte am Sonntag sowohl seinen Hit "Someone You Loved" und auch seine aktuelle Single "Before You Go" hören.

Weshalb genau 10 Deutschrap-Songs aus den Charts genommen wurden, erklärte Elke Rock in ihrer Sendung nicht. Auf Instagram postete sie die Aussendung von Ö3, in der erklärt wird, dass man Abstand von grenzwertigen Texten nehmen wolle. Jedoch versuchte Capital Bra ausgerechnet in dem Song "110" gemeinsam mit seinem Kollegen Samra und der Sängerin Lea eine Single zu liefern, bei der man gänzlich ohne Beleidigungen und obszönen Wörtern auskommt. Vergeblich. Denn in der Hitparade konnte man das Lied nicht hören.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsMusik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen