DIESES Video zeigt die Neue bei den "Draufgängern"

Aus & vorbei? Ach was, die "Draufgänger" legen jetzt erst so richtig los. Noch dazu haben die steirischen Alpen-Schlager-Punker jetzt eine Neue!

Wenn der 1. April auf den 27. August fällt: Mancher Fan der "Draufgängern" fühlte sich Donnerstagabend ein wenig auf den Arm genommen, doch vielen fiel ein Stein vom Herz, als sie hörten, dass sich die fünf Südoststeirer nun doch nicht trennen - zumindest nicht als Band - und sogar mit "Marie" weitermachen (Video siehe unten).

Trubel wegen PR-Gag

Das Corona-bedingte Aus, die Pressekonferenz - alles ein gelungener PR-Streich der "Draufgänger". Denn die Trennung betraf nicht die fünf Südoststeirer - auch wenn Sängerin Katharina "Kathi" Weiß gerade mit ihrer ersten englischsprachigen Solo-Single "Stupid Boy" durchstartet - sondern "Cordula Grün".

"Eine Trennung der Band war nie ein Thema."

Das quirlige Quintett hatte 2018 schließlich sein ganz eigenes Tete-a-tete mit dem Überhit vom Wiener Singer-Songwriter Josh, allerdings fing die Liebesaffäre mit ihr bald an zu bröckeln. "Die Chemie war nicht mehr da. Das Grün der Haare ist verschwunden und wir haben gemerkt, dass wir einen neuen Impuls brauchen", intoniert Frontmann Albert-Mario augenzwinkerd. Klar, sie haben sie tanzen gesehen, im Tango mit Cordula segelten sie 2018 durch die Charts. Doch jetzt ist es an der Zeit umzudenken und "Marie" eine Chance zu geben.

Die Fünf haben mit ihrer partymäßigen Brass-Volksmusik-Version von Alle Achtungs "Marie" bereits dem Tiroler Publikum in Florian Silbereisens TV-Show "Schlager, Stars und Sterne" bereits kräftig eingeheizt. Ab sofort kann man "die Neue" auch im aktuellen Video tanzen sehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
MusikMusikvideoAndreas GabalierSüdoststeiermarkPopTrennung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen