Die dümmsten Internet-Challenges des Jahres

Erinnern Sie sich noch an die Hot-Water- oder die Tide-Pod-Challenge? Diese idiotischen Dinge haben Menschen heuer im Internet getrieben – dabei ist das richtig gefährlich!
Mit durchwegs bescheuerten Aufgaben versuchten auch dieses Jahr junge Menschen rund um den Globus, ihre fünf Sekunden Ruhm im Internet zu erhaschen: So werden bei der "Hot Water Challenge" schlafende Freunde mit kochendem Wasser übergossen – eine 8-Jährige starb dabei – andere steckten sich für die "Fire Challenge" selbst in Brand oder verbrannten sich absichtlich die eigene Zunge mit einem Glätteisen...



Nach mehreren gefährlichen Verletzungen und eben auch Todesfällen könnte man meinen, das Netz hätte aus jugendlichen Idiotien gelernt. Dem ist aber nicht so. Neue Challenges scheinen wie Schwammerln aus dem Boden zu schießen.

Der deutsche Privatsender "ProSieben" hat die "Highlights" menschlicher Dummheit in einem Videobeitrag zusammengefasst. Diesen sehen Sie oben.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Wir sollten es eigentlich dazusagen müssen, tun es aber sicherheitshalber trotzdem: Bitte nicht nachmachen!

Mehr lesen: Zehn YouTube-Challenges, die tödlich endeten >>>

Die Bilder des Tages

(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
USANewsVirale VideosInternetInstagramYoutubeTwitch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren