Die Formel 1 ändert schon wieder die Startzeiten

Neue Startzeiten in der Formel 1.
Neue Startzeiten in der Formel 1.Imago Images
Die Formel 1 ändert für die Saison 2021 die Startzeiten. Künftig springen die Ampeln wieder zur vollen Stunde von rot auf grün. 

Vor drei Jahren hatte die Motorsport"-Königsklasse" die Startzeit-Revolution eingeführt. Rennen begannen jeweils zehn Minuten nach der vollen Stunde. Bei den Grands Prix in Europa war die Startzeit 15.10 Uhr gewesen. Durch den Verzug von zehn Minuten konnten TV-Sender zur vollen Stunde in die Live-Übertragung einsteigen und hatten noch zehn Minuten Zeit bis zum Rennstart. 

Nun macht die Formel 1 aber den Rückzieher. Künftig heulen die Motoren wieder zur vollen Stunde auf. Damit startet auch der Österreich-Grand-Prix am 4. Juli um 15 Uhr. Die zuletzt diskutierte Rückkehr zur traditionellen 14-Uhr-Startzeit gibt es nicht. 

Trotz der Corona-Pandemie hält die Formel 1 weiter am Plan der Rekord-Saison mit 23 Rennen fest. Nach der Verschiebung des Rennens in Australien erfolgt der Saisonauftakt am 28. März in Bahrain. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen