Die geheimen Pläne: Diese Lockerungen kommen heute fix

Die Gastro-Sperrstunde wird bald um 24 Uhr sein.
Die Gastro-Sperrstunde wird bald um 24 Uhr sein.BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Am Freitag gibt die Regierung ihre Pläne für Lockerungen bekannt. Es gibt auch ein paar Überraschungen, erfuhr "Heute"vorab. Das sind die Details.

Am 19. Mai traten Lockerungen in Kraft, mit dem 10. Juni folgt der nächste Schritt. Heute um 9 Uhr trifft sich die Regierung mit allen Landeshauptleuten und Experten zu Beratungen. Um 11.30 Uhr sollen neue Lockerungen verkündet werden. Das scheint vorab bereits fix:

Sperrstunde 24 Uhr

Die Sperrstunde wird von 22 Uhr auf 24 Uhr verlängert (und dann am 1. Juli wohl abgeschafft).

Weniger Abstand

Statt 2 Meter wie bisher muss zwischen Tischen nur mehr 1 Meter Abstand sein.

Alle 3G

Das gesamte Gastro-Personal muss österreichweit geimpft, genesen oder getestet sein (bisher gilt das nur in Wien).

Mehr am Tisch

In der Gastro dürfen 8 Personen indoor und 16 outdoor pro Tisch sitzen. Diese Zahlen gelten generell bei Treffen.

75 Prozent in Kino, Kultur, bei Events

Die Höchstzahlen (1.500 indoor und 3.000 outdoor) bleiben gleich, aber: Veranstaltungsorte dürfen nun zu 75 Prozent "befüllt" werden (bisher nur zur Hälfte). Ein Segen für Oper, Festivals, Galerien,…

Mehr rein

Im Handel, Freizeit, Sport, Museen wird die 20-Quadratmeterregel auf zehn reduziert.

Singen erlaubt

Unter 3G sind Chorproben ohne Quadratmeterbeschränkung möglich.

Einreiseformular Geschichte?

Mehrere Landeschefs fordern eine Einreise wieder ohne Papierkram.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cnn Time| Akt:
CoronavirusGastronomieKulturKinoPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen