Die Horror-Clowns sind zurück

Schon 2016 und 2017 verbreiteten als Grusel-Clowns verkleidete Personen Angst und Schrecken. Nun kam es erneut zu beunruhigenden Vorfällen.
Clowns in verrückten Kostümen zogen nachts durch die Straßen und verschreckten Passanten. Manche wurden gar mit echten Waffen gejagt. Es kam zu unzähligen gewaltsamen Zwischenfällen, bei denen mehrere Personen zum Teil schwer verletzt wurden. In Südostasien kam sogar ein 25-Jähriger ums Leben.

Jetzt kam es in Deutschland erneut zu einem beunruhigenden Vorfall: Wie die "tz" berichtet, soll im Extertal (Nordrhein-Westfalen) eine maskierte Person einer Frau vor das Auto gesprungen sein. Dann sei der Clown auf die Lenkerin zugekommen, woraufhin diese die Flucht ergriff.

Ebenso in England ereignete sich wieder ein Zwischenfall. Die "Sun" berichtete davon, dass ein Horror-Clown zwei Kinder in Dartford mit einem Messer bedroht haben soll.

Bis Ende Oktober bzw. rund um Halloween (31.10.) werden Experten zufolge wohl vermehrt Personen als Horror-Clowns verkleidet ihr Unwesen treiben.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Angst vor Clowns? Dann sollten Sie hier besser nicht klicken:



Lesen Sie hier: Darum kehren die Horror-Clowns jetzt zurück >>>

Lesen Sie hier außerdem: Erster Horror-Clown treibt in Wien sein Unwesen >>>

Die Bilder des Tages:



(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltDrohung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren