Die unglaublichen Zahlen von Superstürmer Haaland

Gewohnte Pose: Haaland beim Torjubel
Gewohnte Pose: Haaland beim TorjubelGEPA
Die Champions League bleibt der Lieblingsbewerb von Erling Braut Haaland. Nach seinem Doppelpack gegen Sevilla hält der BVB-Bomber bei 18 Treffern.

Erling Braut Haaland ist ein Phänomen. Sobald die Champions-League-Hymne erklingt, steht fest: Der Norweger wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Tor erzielen. Am Mittwoch waren es beim 3:2-Erfolg der Dortmunder gegen Sevilla zwei Stück.

Insgesamt lief der 20-Jährige, dessen Marktwert mittlerweile bei 110 (!) Millionen Euro liegt, 13 Mal in der "Königsklasse" auf. Er traf dabei 18 Mal ins Schwarze. Ein Wert, von dem sogar Lionel Messi und Cristiano Ronaldo nur träumen können.

Allein in dieser Saison hält Haaland als Top-Torschütze bei acht Volltreffern, alle 52 Minuten zappelt der Ball im Netz.

Sein Erfolgsgeheimnis? "Ich weiß es nicht, um ehrlich zu sein. Es sind super Spiele, es ist diese Hymne, es sind Abendspiele - ich mag das einfach. Es war eine großartige Nacht", meint der Ex-Salzburger.

7 Spiele für 10 Tore

Übrigens: Acht seiner 18 Champions-League-Goals erzielte der Norweger noch für die "Bullen", für die zehn BVB-Treffer benötigte er nur sieben Einsätze. So schnell erreichte in der "Königsklasse" noch kein Spieler diese Marke für einen Klub. Den bisherigen Rekord hielt der Holländer Roy Makaay, der für seine ersten zehn Tore für den FC Bayern zwischen 2003 und 2004 zehn Spiele benötigte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
Erling Braut HaalandChampions LeagueBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen