Diese 400 Apotheken bieten jetzt gratis Corona-Tests an

Ein negativer Corona-Schnelltest aus einer Corona-Teststraße in Niederösterreich
Ein negativer Corona-Schnelltest aus einer Corona-Teststraße in NiederösterreichGeorges Schneider / picturedesk.com
Rund 400 Apotheken in ganz Österreich bieten ab 8. Februar die Gelegenheit, sich gratis mittels Antigen-Schnelltests auf Corona testen zu lassen.

Wer einen Friseurtermin hat, muss – wie auch bei allen anderen körpernahen Dienstleistungen – nicht nur ständig FFP2-Maske tragen, sondern auch noch einen im Vorfeld durchgeführten, negativen Coronatest vorweisen können. Nach heftiger Kritik über die Verfügbarkeit und teils langen Anfahrtswege zu den Teststraßen springen nun die österreichischen Apotheker helfen ein. 

In rund 400 Apotheken im ganzen Land, 79 davon in Wien, kann sich jeder gratis mittels Schnelltest auf das Virus testen lassen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das schrittweise erweitert wird – "Heute" berichtete.

Die Liste aller an der Aktion teilnehmenden Apotheken ist online auf der Website der Apothekerkammer (siehe auch PDF unten) abrufbar. Diese weist aber dringend daraufhin:

Eine telefonische Voranmeldung für die Testungen ist aufgrund der erwartet hohen Nachfrage unbedingt notwendig.

"Ein Stück Freiheit zurückgeben"

"Corona-Tests sind ein wichtiger Pfeiler der Strategie zur Bekämpfung der Pandemie und können den Menschen in vielen Bereichen des täglichen Lebens wieder ein Stück Normalität und Freiheit zurückbringen. Den Apothekerinnen und Apothekern liegt es sehr am Herzen, dazu den bestmöglichen Beitrag zu leisten. Das Testen ist ein essenzielles Mittel für das Eindämmen der Pandemie", erklärt Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.

"Wir freuen uns, dass wir mit diesem Angebot den Menschen wieder ein Stück Freiheit zurückgeben können. Gerade die Apotheke ums Eck bietet einen einfachen und raschen Zugang, und daher werden die kostenlosen Antigen-Schnelltests in den kommenden Tagen und Wochen auch laufend in immer mehr Apotheken angeboten", fügt der Präsident der Wiener Apothekerkamme, Philipp Saiko, noch via Aussendung hinzu.

Mehr lesen: Das sind alle Corona-Regeln ab 8. Februar 2021

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-MutationMaskenpflichtFFP2-MaskeLockdownCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen