Diese Gemeinde hat keinen einzigen Grün-Wähler

Das nächste Wahl-Desaster für die Grünen! In Kärnten fliegen die Ökos aus dem Landtag; eine besonders böse Schlappe setzte es im Gurktal.

Manche sahen die Grünen nach dem glimpflichen Ausgang der Tirol-Wahl wieder im Aufwind. Doch das Ergebnis in Kärnten ist niederschmetternd: Die Partei stürzt ins politische Niemandsland ab, verpasst den Einzug in den Landtag. Besonders schlimm fiel das Ergebnis in Glödnitz aus. 811 Einwohner - und kein einziger Grüner!

Kein eindeutiger Sieger

Von 676 Wahlberechtigten stimmte am Sonntag im beschaulichen Örtchen kein einziger für die Öko-Partei. Und das ist nicht die einzige lokale Kuriosität: In der Gurktaler Gemeinde gab es vor Auszählung der Briefwahl nämlich keinen eindeutigen Sieger. Mit jeweils 146 Stimmen landeten SPÖ und FPÖ ex-aequo am ersten Platz, Dritter wurde die ÖVP mit 98 Unterstützern.

Alle Informationen zur Kärnten-Wahl in unserem Live-Ticker!

Die Ergebnisse im Detail



(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsPolitikSt. Pölten-Wahl 2021

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen