Diese Ikone ist das größte Sport-Idol von Hans Knauß

Hans Knauß verrät seine größten Zehn.
Hans Knauß verrät seine größten Zehn.Gepa
Hans Knauß ist selbst eine der größten Ski-Stars Österreichs. In der "ORF"-Sendung "Meine großen 10" präsentierte der Schladminger nun seine Helden. 

In die Top-Wertung des Steirers haben es mit Andreas Goldberger, Anna Gasser, Thomas Muster, Heinz Kinigadner oder Renate Götschl echte rot-weiß-rote Sport-Größen geschaffen. Mit den Top-Platzierungen sorgte der "ORF"-Ski-Experte allerdings für Verwunderung. 

Maier und Eberharter auf Platz zwei

Etwas überraschend: die beiden Ski-Stars Hermann Maier und Stephan Eberharter haben es nicht bis ganz nach oben geschafft. Stattdessen mussten sich die einstigen Rivalen im Ranking des Ex-Skiläufers sogar den zweiten Platz teilen. "Beide haben Wahnsinns-Karrieren und sensationelle Comeback-Geschichten. Zwar sehr unterschiedlich, aber einfach unglaublich", erklärte Knauß seine Auswahl. 

Als sein größtes Sport-Idol hatte der 50-Jährige derweil den dreifachen Formel-1-Weltmeister Niki Lauda erkoren. "Der Mann ist eine riesen Persönlichkeit. Nicht nur im Sport. Er hat immer gesagt, was er sich gedacht hat", erklärte der Schladminger. 

Nicht unter die Top Ten haben es Ski-Ikonen wie Toni Sailer, Franz Klammer, Karl Schranz oder Marcel Hirscher geschafft. Auch Österreichs Super-Adler Gregor Schlierenzauer fehlte im Ranking. "Ich muss mich entschuldigen bei allen, die nicht vorgekommen sind, ich hätte noch 20 nennen können", so Knauß weiter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ORFHans Knauß

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen