Diese Personen bekommen jetzt mehr Lohn

Bäcker dürfen sich über mehr Gehalt freuen.
Bäcker dürfen sich über mehr Gehalt freuen.iStock/ Symbolbild
Die Kollektivvertragsverhandlungen sind abgeschlossen – in der Brotindustrie gibt es künftig ein Plus von 2,11 Prozent. 

Großbäcker und gewerbliche Bäcker sowie die Brotindustrie haben ihre Kollektivvertragsverhandlungen mit einem Plus von 2,11 Prozent beendet. Zur Einordnung: Die Inflationsrate der vergangenen zwölf Monate, die traditionell neben dem Produktivitätszuschlag als Verhandlungsbasis zwischen den Arbeitgebern und -nehmern dient, lag bei 1,89 Prozent. Zuletzt betrug die Teuerungsrate 3,2 Prozent.

Auch Metallindustrie verhandelt

Im Gegensatz zur Brotindustrie nehmen die KV-Verhandlungen in der Metallindustrie gerade erst Fahrt auf. Die Gewerkschaften fordern hier ein Lohn- und Gehaltsplus von 4,5 Prozent.

Die Metalltechnische Industrie verhandelt am Montag in der zweiten Runde weiter. Sofern es zu keiner Einigung kommt – was erwartet wird –, werden die Verhandlungen am Dienstag in der Wirtschaftskammer in Wien fortgesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WirtschaftJobsArbeitÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen