Diese Regeln gelten beim Spitals-Besuch ab Montag

Das Linzer Kepler Klinikum: So laufen Patienten-Besuche ab Montag.
Das Linzer Kepler Klinikum: So laufen Patienten-Besuche ab Montag.OEG
Am Montag endet der Lockdown. In den Spitälern ist die Lage aber noch angespannt. Diese Regelungen gelten daher für Besucher.

In OÖ waren am Sonntag noch mehr als 700 Patienten mit Corona in den Spitälern, davon mussten 139 auf der Intensivstation behandelt werden. Die Lage wird weiter als "angespannt" beschrieben. 

"Die Lage in den OÖ Spitälern ist noch immer angespannt. Das hohe Infektionsgeschehen war und ist sowohl für die Patientinnen und Patienten in den Spitälern als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Gefahr und Belastung", so Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (ÖVP) am Sonntag. Obwohl der Lockdown in Österreich am Montag endet, kann deshalb "nicht zu den Besuchsmöglichkeiten wie vor Corona zurückgekehrt werden", so Haberlander.

Es gelten ab jetzt folgende Regeln:

 Patientinnen und Patienten, die länger als eine Woche im Spital aufgenommen sind, dürfen einmal pro Woche von einer Person besucht werden. 

 Ausnahmen gibt es bei Minderjährigen, rund um die Geburt und im Rahmen der Palliativ- und Hospizbegleitung. 

Haberlander: "Es ist daher ein erster Schritt, dass ab kommendem Montag unter erhöhten Schutzbedingungen, Besuche in den Krankenhäusern wieder erlaubt sind. Ich bitte aber zugleich um Verständnis, dass dieser Schritt aktuell nur gegangen werden kann, da ein leicht rückläufiger Trend an Infektionen erkennbar ist. Wenn die Zahlen sich verändern, müssen wir diese Lockerung zurück nehmen".

Sie bittet: "Zum Schutz der Patientinnen und Patienten, zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für die kommende Zeit appelliere ich, bei Besuchen besonders vorsichtig zu sein und die Maßnahmen streng einzuhalten"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
Corona-AmpelCoronatestCoronavirusOberösterreichLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen