Diese sieben Sünden lassen unsere Haut altern

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie ist allen äußerlichen Einflüssen ausgesetzt und muss daher ganz besonders gut gepflegt werden. "Heute.at" hat sich auf Spurensuche gemacht und verrät Ihnen sieben Sünden, die Sie vermeiden sollten, um auch noch in Jahren über ein schönes Hautbild zu verfügen.

Die Haut ist . Sie ist allen äußerlichen Einflüssen ausgesetzt und muss daher ganz besonders gut gepflegt werden. "Heute.at" hat sich auf Spurensuche gemacht und verrät Ihnen sieben Sünden, die Sie vermeiden sollten, um auch noch in Jahren über ein schönes Hautbild zu verfügen. 

Zu wenig Schlaf

Während der Nachtruhe regenerieren sich unserer Zellen, der Körper wird Schritt für Schritt erneuert. Die kurzzeitigen Folgen von zu wenig Schlaf sind hinlänglich bekannt: Dunkle Ringe unter den Augen sind zu sehen.

Falls das Schlafdefizit allerdings chronisch wird, kann die Haut noch mehr darunter leiden. Unreinheiten und Infektanfälligkeit sind die Folge. 

Ungesunde Ernährung

Um über ein gesundes Hautbild zu verfügen, müssen der Haut die richtigen Nährstoffe zugeführt werden. Dazu zählt, neben ausreichen Vitaminen, auch genug Flüssigkeit, um den Flüssigkeitshaushalt im Körper zu regulieren. Um auf der sicheren Seite zu sein sollten Sie pro 20 Kilogramm Körpergewicht rund einen Liter Wasser trinken. Bevorzugt setzen Sie hier auf Wasser oder ungesüßten Tee!

Keine Zigaretten, kein Alkohol

Der Lebensstil ist einer der ausschlaggebenden Faktoren, die sich schon schnell in unserer Haut widerspiegeln, Nikotin und Alkohol lassen die Haut vorzeitig altern, legen Sie den Glimmstängel also lieber zur Seite. 

ZU VIEL Pflege

Klar, Pflege muss sein, aber zu viel des Guten ist nicht notwendig. Ganz im Gegenteil - setzen Sie ihre Haut zu vielen Pflegeprodukten aus, werden Sie schon bald die negativen Folgen bemerken.

Die Haut muss sich schrittweise an neue Pflegeprodukte gewöhnen, sollte man also zwei Wochen nach der Behandlung mit einer neuen Creme noch nichts sehen - nur Geduld!

Auf der nächsten Seite gibts weitere Tipps!

Verzichten auf Sonnencreme

Neben Nikotin (Siehe Seite 1 ) ist zu viel Sonneneinstrahlung auf ungeschützter Haut der Faktor Nummer Eins, der Haut altern lässt. Während es in den wärmeren Monaten für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit ist sich mit Sonnenschutz einzuschmieren, wird aber in der kälteren Jahreszeit oft darauf vergessen. 

Setzen Sie daher ganzjährig auf Cremen mit integriertem UV-Schutz!
Nicht abgeschminkt ins Bett

Dieser Tipp betrifft in erster Linie Frauen, auch wenn immer mehr Männer zu Make-Up und Co. greifen. Im Laufe des Tages sammeln sich Bakterien und Talg auf der Hautoberfläche an, was dazu führt, dass die Poren verstopft werden. In der Nacht kann sich die Haut nicht ausreichend regenerieren, Verunreinigungen und lästige Pickel sind die Folge. 

Übermäßiges Waschen

Ähnlich wie bei der Pflege, kann auch übermäßigen Waschen dem Hautbild schaden. Durch zuviel des Guten, wird der natürlich Schutzmantel der Haut angegriffen, gehen Sie daher schonend mit Ihrer Haut um.

Als "Wundermittel" eignet sich immer noch Wasser am besten, günstigerweise lauwarm. 
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen