Diese Straße besteht aus alten Plastikflaschen

So wird die Plastik-Straße in den USA gebaut.
So wird die Plastik-Straße in den USA gebaut.Technisoil
Aus 150.000 Plastikflaschen wird eine Straße gebaut: Im US-Bundesstaat Kalifornien ist der erste Straßenabschnitt aus recyceltem Plastik entstanden.

Robuster, flacher, sicherer und wesentlich nachhaltiger: So beschreibt die US-Firma Technisoil die Vorteile der Straße, die mit ihrer neuen Technologie gebaut wurde. Das Prinzip ist einfach: Maschinen graben die obersten acht Zentimeter des alten Belags ab, zermahlen den Asphalt und mischen ihn mit einem Bindemittel, das unter anderem aus verflüssigten Einweggetränkeflaschen besteht. Pro Spur und Meile werden rund 150.000 Flaschen verwendet.

Dann muss das Ganze flachgewalzt werden – fertig ist der neue Belag. Bei diesem Prozess wird keine Hitze verwendet, was sowohl Energie spart als auch für die Arbeiter angenehmer ist. Zudem muss nicht extra Teer herangekarrt werden. Nun wurde im kalifornischen Butte County die erste Meile Straße mit der neuen Technologie eröffnet.

"Dauerhaftere Straßen"

"Plastikrecycling hat nicht nur das Potenzial, ein in großen Mengen verfügbares Material neu zu nutzen, sondern auch, unsere Abhängigkeit von Erdöl zu verringern. Zudem reduziert es den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen und hilft, dauerhaftere Straßen zu bauen", erklärt die kalifornische Straßenbaubehörde Caltrans gegenüber "USA Today".

Das Unternehmen will künftig staatsweit tätig werden. In Los Angeles wird nun eine hügelige, von vielen Bussen befahrene Teststrecke mit dem neuen Belag erstellt und ab Oktober ausgedehnten Tests unterzogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlimaKlimawandel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen