Analyse zeigt 

Diese Weihnachtsgeschenke sind günstiger als im Vorjahr

Weihnachten steht vor der Tür und es ist höchste Zeit die letzten Geschenke zu besorgen. Einige davon sind sogar günstiger als im Vorjahr. 

Newsdesk Heute
Diese Weihnachtsgeschenke sind günstiger als im Vorjahr
Laut einer Analyse sind einige potenzielle Weihnachtsgeschenke in den letzten zwölf Monaten günstiger geworden. 
Monika Skolimowska / dpa / picturedesk.com

Weihnachten steht vor der Tür. Hinsichtlich der verbleibenden Einkaufsmöglichkeiten hat das Preisvergleichsportal Geizhals.at eine Analyse der Preisentwicklung durchgeführt. Diese zeigt, dass nicht alles teurer geworden ist, denn die Preise von einigen potenziellen Geschenken sind in den letzten zwölf Monaten sogar gesunken. 

In der Analyse "Preisentwicklung typischer Geschenkkategorien" wurden die Preise der 10.000 beliebtesten Produkte zu Beginn der Weihnachtszeit (28. November 2023 bis 4. Dezember 2023) mit den Preisen derselben Produkte im Vorjahr (29. November 2022 bis 5. Dezember 2022) verglichen. Dabei wurden nur die Produkte inkludiert, die sowohl dieses als auch vergangenes Jahr erhältlich waren.

Smartphones billiger als 2022

Besonders dürfen sich Personen auf der Suche nach Smartphones und Smartwatches freuen, sollten sie sich für Modelle entscheiden, die bereits im Vorjahr verfügbar waren. Diese Preise sind laut der Analyse um 14 Prozent (Smartphones) sowie um 12 Prozent (Smartwatches) gesunken. Auch Küchenmaschinen mit einem Minus von 11 Prozent und Reinigungsroboter mit einem Minus von 9 Prozent wurden gemäß der Analyse deutlich günstiger.

Ebenso sind Systemkameras (minus 8 Prozent), Fernseher (minus 6 Prozent) und Kopfhörer (minus 6 Prozent) erschwinglicher als im Vorjahr. Auch Wintersport-Fans können sich über Preissenkungen freuen, denn bei Ski und Tourenski gibt es ein Minus von 9 Prozent. Der erhebliche Preisrückgang bei Smartphones und Smartwatches deute laut laut Geizhals-Vorstandsvorsitzendem Markus Nigl auf eine spürbare Bewegung im Technologiemarkt hin. Dies spiegle sich auch in den Preisnachlässen bei Küchenmaschinen und Reinigungsrobotern wider. 

Die Geizhals.at-Analyse zeigt, wie sich die Preise für typische Geschenke im Vergleich zum Vorjahr entwickelt haben.
Die Geizhals.at-Analyse zeigt, wie sich die Preise für typische Geschenke im Vergleich zum Vorjahr entwickelt haben.
Geizhals.at

Sneaker und Parfums teurer als im Vorjahr 

Relativ stabil geblieben sind die Preise von Kaffee-Vollautomaten (minus 0,5 Prozent) und von Elektrozahnbürsten (minus ein Prozent). Auch die Preise von Tablets sind mit einem Minus von ein Prozent nahezu gleich geblieben. 

Bei Produkten, die sich über die Jahre in ihren Eigenschaften und Leistungsmerkmalen kaum verändern, müssen Konsumenten dieses Jahr dafür etwas tiefer in die Tasche greifen. Sneaker, Sportschuhe und Lego sind mit einem Preisanstieg von sechs Prozent deutlich teurer geworden. Parfums verzeichneten eine Steigerung von vier Prozent. 

Bilder des Tages

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter
    red
    Akt.