Dieser Mann filmt einer Riesenschlange ins Nasenloch

Der Videograph Bartolomeo Bove macht spektakuläre Aufnahmen von Reptilien.
Der Videograph Bartolomeo Bove macht spektakuläre Aufnahmen von Reptilien.Screenshot Youtube©Bartolomeo Bove
"Ich schau dir in die Augen, Kleines" - dieses Zitat hat sich ein Videograph wohl sehr zu Herzen genommen und filmt jedes Tier hautnah.

Der italienische Videograph Bartolomeo Bove hatte wohl immer schon eine Faszination für gefährliche Reptilien wie Krokodile und Schlangen. Manchmal kreuzen auch Haieseinen Unterwasserweg mit der Kamera und er zeigt die Tiere aus einem spektakulären und teilweise "todesmutigen" Winkel. Er selbst möchte Menschen davon überzeugen, dass es sich hier nicht um wilde Bestien, sondern um sanfte Raubtiere handelt, die keinerlei Interesse daran haben uns zu schaden. Um seine Arbeit vorzustellen, haben wir uns dazu entschieden seine Aufnahmen einer fast acht Meter langen Anakonda im brasilianischen Fluss "Formoso River" zu veröffentlichen.

Lesen Sie auch: Zweifach Snack! So frisst eine Schlange mit zwei Köpfen >>>

Lang...länger... Anakonda

Beim Video wird man von der dramatischen Musik sofort mitgerissen und glaubt plötzlich wirklich an die Existenz der Riesenschlange aus dem gleichnamigen Trash-Movie "Anaconda" mit einer jungen Jennifer Lopez in der Hauptrolle. Das Reptil scheint kein Ende zu haben, als Bove seine Kamera darüber schwenkt. Auch der Größenvergleich zwischen dem Kopf der Anakonda und des Filmemachers ist beunruhigend und uns bleibt nichts anderes übrig als dem Italiener großen Respekt für Nerven aus Drahtseile zu zollen.

Mit einem jedoch hat er recht: Die Schlange macht nicht den Eindruck, der Kamera oder dem Filmenden etwas Böses zu wollen. Fast tiefenentspannt gleitet die Anakonda durch das trübe Wasser und züngelt neugierig auf die Kamera. Wow!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
SchlangeVideoTierwissenBrasilienStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen