Arbeiterkammer gibt Tipps

Dieser Trick spart dir beim Autokauf bis zu 35 Prozent

Auch der Kauf eines Gebrauchtwagens kann ordentlich ins Geld gehen. "Ist der Preis OK?", fragen sich viele. Die AK weiß, wie man sparen kann.

Oberösterreich Heute
Dieser Trick spart dir beim Autokauf bis zu 35 Prozent
Die Arbeiterkammer gibt Tipps, wie man beim Kauf eines Gebrauchtwagens sparen kann. (Symbolbild)
Getty Images

Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben im Internet 39 zufällig ausgesuchte Angebote durchforstet. Sie nahmen 28 Gebrauchtwagen-Händlern in Linz, Linz-Umgebung, Steyr und Wels unter die Lupe.

Die Experten ermittelten den Verkaufswert mit einem AK-Rechner, der auf Eurotax basiert (damit wird der durchschnittliche Händlerpreis ermittelt; Anm.). Diese Berechnung wurde dem jeweiligen Angebot gegenübergestellt und auch angeführte Extras berücksichtigt. Die Fahrzeugpreise lagen bei 8.490 bis 35.990 Euro.

Ein Ergebnis der Untersuchung: Bei 37 der 39 Autos lag der Preis über dem Eurotax-Wert. Nur bei zwei Händlern waren die Angebote geringfügig günstiger.

So lassen sich elf Prozent sparen

Ein Angebot lag sogar um 35 Prozent über dem Eurotax-Wert. Erschreckend: Durchschnittlich wichen die Preise um elf Prozent davon ab. Die AK empfiehlt Konsumenten, auf jeden Fall zu verhandeln.

Hier sind die Eurotax-Werte im Vergleich mit den Händlerpreisen zu finden.

Mit dem Eurotax-Rechner ist es laut AK einfach, einen fairen Verkaufspreis eines Gebrauchtwagens zu ermitteln. Zuerst werden Marke, Automodell, Datum der Erstzulassung, Kilometerstand und Sonderausstattung eingegeben. Dann kann man den Wert berechnen.

Die Bekanntgabe einer E-Mail-Adresse ist dabei nicht erforderlich. Und: Im Gegensatz zu manch anderen kostenlosen Vergleichsportalen sammelt die Kammer keinerlei fahrzeug- oder personenbezogene Daten.

1/83
Gehe zur Galerie
    <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
    21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Arbeiterkammer gibt Tipps zum Autokauf und hat herausgefunden, dass viele Gebrauchtwagenpreise deutlich über dem durchschnittlichen Händlerpreis liegen
    • Sie empfehlen, den Eurotax-Rechner zu verwenden, um einen fairen Verkaufspreis zu ermitteln, und raten den Konsumenten, unbedingt zu verhandeln, da dies bis zu elf Prozent Einsparungen ermöglichen kann
    red
    Akt.