Dieter Bohlen vernichtet Helene Fischers Flop-Song

Dieter Bohlen reißt wieder mal seine große Klappe auf und sorgt bei Helene-Fischer-Fans für Schnappatmung. Dabei: So unrecht hat er nicht.
Helene Fischers neuer Song fällt bei ihren Fans ordentlich durch. Sogar Rapper Capital Bra tut die Schlager-Queen ob ihres Misserfolgs leid. Er hat ihr Unterstützung angeboten.

Bei einem Radiointerview wurde Populärmusik-Guru Dieter Bohlen nun um eine Analyse gebeten. Woran könnte es liegen, dass die erfolgsverwöhnte "Atemlos"-Interpretin plötzlich in der Gunst der Hörer durchfällt?



"Wie der moldawische Grand-Prix-Beitrag"

Bohlens Antwort war knapp und vernichtend. Der Grund sei die englische Sparche. "See You Again" klinge "so ein bisschen wie der moldawische Grand-Prix-Beitrag".

CommentCreated with Sketch.20 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Einen englischen Song könne Fischer höchstens als Bonustrack auf einer CD an den Mann/die Frau bringen. Ihre Stärke seien deutsche Songs.

"Dann würden das vielleicht sechs Leute kaufen"

Dabei, so Bohlen, läge das Problem gar nicht am deutschsprachigen Publikum. Denn auch wenn Fischer ein englischsprachiges Album in den USA veröffentlichen würde, glaubt Bohlen nicht, dass sie damit jemanden begeistern könnte. "Dann würden das vielleicht sechs Leute kaufen", prophezeit Bohlen laut "watson.de".

Fischer wollte englisch singen – kein Label wollte sie

Helene hätte am Anfang ihrer Karriere versucht, mit englischen Songs durchzustarten. "Sie ist dann überall angeboten worden, bei jeder Schallplattenfirma in Deutschland und alle haben sie abgelehnt. Und als dann nichts mehr überblieb, haben sie gesagt: 'Komm, dann lass es uns doch in Deutsch machen.'"

Bohlen empfiehlt Fischer, bei ihren deutschen Leisten zu bleiben. Denn auf Deutsch mache der Schlager-Queen niemand was vor.

(lam)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
SzeneMusikHelene Fischer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren