Dieter, wieso wurde dieser Kandidat weiter gelassen?

Shada überzeugte den Poptitan.
Shada überzeugte den Poptitan.picturedesk/RTL
Das zweite "DSDS"-Casting wurde über die Bühne gebracht. Gerade noch so. Ein Kandidat sorgte aber für ordentlich Gesprächsstoff.

Viele Sänger, viele schräge Vögel und kein Wendler. Am Dienstag lief wohl die absurdeste "DSDS"-Folge der Geschichte. Denn obwohl vier Juroren am Tisch saßen, waren nur drei davon zu sehen. Der Wendler trat nämlich nur als Geist auf und wurde so unkenntlich gemacht.

So wirklich kurios wurde es aber in den letzten paar Minuten. Klar, in 18 Jahren hat Dieter Bohlen schon so einiges gehört und gesehen. Aber DAS ist selbst für den hartgesottenen Chefjuror völlig neu! Mit seinem skurrilen Auftritt zu "Chandelier" und "One More Time" sorgt Shada Ali für einen wirklich legendären DSDS-Auftritt, der dem Poptitan die Tränen in die Augen treibt – und zwar vor Lachen.

"Hatte was von einer Sturzgeburt"

Wer nun nach dem Auftritt denkt, dass Shada hochkant von Bord fliegt - falsch gedacht. Obwohl der "Geister-Juror" und Maite Kelly dem Kandidaten ein klares "Nein" geben, wollen Mike Singer und Dieter Bohlen mehr von ihm sehen. Gut für Shada: Er wählte den 20-Jährigen als Joker und kommt damit in den Recall. Wirklich freuen konnte er sich aber irgendwie nicht. "Da waren einige schiefe Töne dabei", kritisierte sich der kurioseste Kandidat seit Menderes. 

Wieso hat Dieter Shada aber so viele Leute rausgeworfen, aber Shada weitergelassen: "Das war einer der auffälligsten Auftritte, die ich je gesehen habe. Es hatte was von einer Sturzgeburt und es war echt verrückt, aber ich habe sowas noch nie gesehen. Ich hätte mir das eine halbe Stunde angucken können." Auch wenn der Kandidat nicht singen könne, würde er sich in den kommenden zehn Jahren an ihn erinnern. Aber gesanglich ist auch für ihn klar: "Das war so schief gesungen, du hast neue Meilensteine gesetzt". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
DSDSRTLDieter Bohlen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen