Dolce & Gabbana launchen Kopftuch-Kollektion

'Dolce & Gabbana' gehen designtechnisch mit der Zeit. Das italienische Design-Duo hat sich den Kundenwünschen andersartiger Kulturkreise angenommen und nun die erste Hijab- und Abaya-Kollektion auf den Markt gebracht.

gehen designtechnisch mit der Zeit. Das italienische Design-Duo hat sich den Kundenwünschen andersartiger Kulturkreise angenommen und nun die erste Hijab- und Abaya-Kollektion auf den Markt gebracht.

Ersteres bezeichnet Kopfbedeckungen, letzteres die langen Roben. Die arabische Ausgabe von 'style.com' hat die Debüt-Kollektion der Italiener nun gefeatured, die als eines der wenigen Labels eine Kopftuch-Kollektion auf den Markt bringen.

Schon der schwedische Modegigant 'H&M' hatte Ende letzten Jahres ihr erstes Hijab-Model in der 'Close the Loop'-Kampagne untergebracht. Das Model Mariah Idrissi wurde über Instagram entdeckt und verriet damals, dass sie keine Ahnung habe, warum gerade sie ausgewählt wurde:

"Ich habe ehrlich gesagt keine Idee, warum. Es kann sein, dass Hijab-Mode in den letzten Jahren sehr erfolgreich geworden ist und es ist eine tolle Leistung, dass eine Frau, die ein Hijab trägt, endlich Platz im Mainstream gefunden hat."

Auch Marken wie 'DKNY', 'Tommy Hilfiger' und 'Mango' haben sich der Kundenwünsche angenommen und brachten anlässlich des heiligen Fastenmonats Ramadan entsprechende Kollektionen auf den Markt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen