Drittligist bietet Pannen-Keeper Karius Vertrag an

Mit Loris Karius möchte aktuell wohl niemand tauschen. Nach seinen schweren Patzern gibt es nur Spott und Häme für den Liverpool-Keeper.

Liverpool-Tormann Loris Karius hat mit seinen Patzern das Champions-League-Finale im Alleingang entschieden. Nun hagelt es Kritik. Der Deutsche erhielt sogar Morddrohungen. Die "Reds" sehen sich bereits nach einem Ersatzmann um, möchten 70 Millionen Euro für Roma-Schlussmann Alisson in die Hand nehmen. Karius dürfte keine Zukunft an der Anfield Road haben.

Das bringt nun einen italienischen Drittligisten auf den Plan. Der FC Rimini, gerade in die Serie C aufgestiegen, möchte den 24-Jährigen für ein Jahr in den Urlaubsort an der Adria holen.

Neuer Vertrag als "Geschenk"

Für seinen 25. Geburtstag am 22. Juni möchte Klub-Präsident Giorgio Grassi dem Torwart ein "Geschenk" machen. Im Urlauber-Paradies soll sich der Deutsche wieder "seiner Stärken besinnen", so Grassi auf der Vereinshomepage. In Rimini kann Karius so "Unbeschwertheit, Selbstvertrauen und Kraft wiederentdecken."

Allerdings: Konkurrenzkampf belebt das Geschäft. So auch beim Serie-C-Aufsteiger. Karius müsse sich freilich mit dem bisherigen Stamm-Keeper und Mannschaftskapitän Francesco Scotti ein Duell um das "Einser-Leiberl" liefern. Ob Karius darauf eingeht... (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballChampions LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen