Coronavirus

Düsterste Corona-Woche, mehr als 550 Tote in Österreich

Immer mehr Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Österreich. Das zeigt eine aktuelle Statistik.

Heute Redaktion
Teilen
Es gibt immer mehr Corona-Tote in Österreich.
Es gibt immer mehr Corona-Tote in Österreich.
Robert Michael

Bisher gab es in Österreich 247.188 positive Testergebnisse. Mit dem Stand vom Sonntag (22. November 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 2.388 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben und 169.260 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 4.458 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 683 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Knapp über 550 der 2.388 Toten verstarben in dieser Woche, der Kalenderwoche 47, wie der pensionierte Statistik- und Informatikprofessor Erich Neuwirth auf Twitter veranschaulicht. Die Grafik zeigt deutlich, dass die Todeszahlen der letzten Wochen dramatisch über jenen aus dem Sommer oder dem Frühling liegen.

Die 7-Tage-Inzidenz bildet laborbestätigte Fälle pro 100.000 Einwohner der letzten sieben Tage ab. Derzeit beträgt sie in Österreich 477. 

Es zeigt sich aber auch: Die Inzidenz – obwohl hoch – sinkt wieder. Wohl ein Zeichen, dass der "softe" Lockdown von Anfang November erste Wirkungen zeigt. Der Effekt des harten Lockdowns wird sich ab nächster Woche in den Zahlen niederschlagen.

1/82
Gehe zur Galerie
    <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
    20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
    Leserreporter