Ein 46 Jahre altes Rollenspiel ist jetzt beliebter denn je

"Dungeons & Dragons" hat schon einige Jahre auf den Buckel, doch das Rollenspiel-System fasziniert immer mehr Spieler auf der ganzen Welt.
Die erste Version kam 1974 auf den Markt, das Spiel benötigt bis heute lediglich ein Regelwerk und ein Blatt Papier. Und doch ist das Pen-and-Paper-Rollenspiel "Dungeons & Dragons" beliebter denn je.

Laut Hersteller Wizards of the Coast war 2019 das erfolgreichste Jahr in der 46-jährigen Geschichte des Franchise. Um diesen Anlass zu feiern, hat das Unternehmen eine Infografik kreiert, die das Wachstum der Marke in den letzten Jahren illustriert – zu sehen in der Bildstrecke oben.

Besonders in den letzten Jahren wurde das öffentliche Interesse an "D&D" durch Verwendung in Mainstream-TV-Serien wie "South Park", "Community" oder "The Big Bang Theory" erhöht.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zum Thema: So spielst du "Dungeons & Dragons" in Isolation

Viel geplant

2019 verzeichnete "D&D" sein sechstes aufeinanderfolgendes Jahr des Wachstums, 17,5 Milliarden Medienimpressionen und 4,3 Milliarden Minuten Konsum von "D&D"-Content auf der Streaming-Plattform Twitch. 39 Prozent der Spieler identifizieren sich als weiblich, Tendenz steigend!

"Mit laufender Expansion in Tabletop-Produkte, Streaming Entertainment und digitalen Spielen werden wir weiterhin über viele Jahre neue Fans für unsere legendäre Welt des Fantasy Storytelling gewinnen", so Dan Barrett, EU Senior Brand Manager für "Dungeons & Dragons".

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsGames

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen