Duo fackelt Parkplatz ab, kommt dann zum Putzen

Zwei Jugendliche fackelten auf einem Hotelparkplatz zwei Stühle ab, meldeten sich danach beim Besitzer.
Zwei Jugendliche fackelten auf einem Hotelparkplatz zwei Stühle ab, meldeten sich danach beim Besitzer.Privat
Zwei Freunde (17, 18) machten auf einem Hotelparkplatz in Altmünster ein Lagerfeuer, liefen davon. Nach einem Aufruf im Netz stellten sich die beiden.

Der Busparkplatz vor dem Gmundnerberghaus in Altmünster (Bez. Gmunden) gleicht einem Schlachtfeld. Beinahe die gesamte Parkfläche ist übersäht mit schwarzen Brandflecken, in der Mitte stehen zwei Sessel. Oder besser gesagt der Rest, der davon noch übrig geblieben ist. 

Mario Weber, Pächter des Gmundnerberghauses, vor den verbrannten Sesseln.
Mario Weber, Pächter des Gmundnerberghauses, vor den verbrannten Sesseln.Privat

Mario Weber (27), Pächter des Gmundnerberghauses, postete am Mittwoch Fotos davon auf der Facebookseite des Hotels, forderte die Brandstifter auf, sich zu stellen. Wörtlich steht dort geschrieben: "Liebe Leute die Ihr die Stühle usw verbrannt habt, wir geben Euch bis morgen Zeit Euch zu melden ansonsten übergeben wir das ganze Videomaterial der Polizei !!"

"Heute"erreichte den 27-Jährigen Donnerstagvormittag am Handy. Er sagt: "Passiert ist der Vorfall in der Nacht auf Montag. In der Früh habe ich den Schaden bemerkt und mir gleich die Videoaufnahmen angesehen."

Die Jugendlichen entschuldigten sich

Die mutmaßlichen Täter, zwei Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren, haben offenbar kalte Füße bekommen. Denn noch am selben Abend des Facebook-Aufrufs meldete sich das Duo beim Hotel-Betreiber. "Sie haben mir geschrieben und sich entschuldigt. Sie meinten, es tue ihnen leid und es sei eine blöde Idee gewesen."

Laut Weber hätten die beiden ein Lagerfeuer gemacht und sich zwei Stühle von der Terrasse geholt. Das ganze sei dann aber aus dem Ruder gelaufen und die Sessel gerieten in Brand. "Der Schaden ist überschaubar. Die beiden werden den Parkplatz reinigen und dann ist die Sache für mich auch erledigt", so der Gmundnerberghaus-Pächter.

Ein Termin für die Putz-Aktion wurde auch schon gefunden. Am Wochenende kommen die beiden Jugendlichen mit Putzmittel und Kübel und werden den Parkplatz reinigen.

Das nächste Lagerfeuer werden die beiden wohl gründlich überdenken...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
AltmünsterFacebookBrandFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen