Duo "muss" sich nun Lotto-Million teilen

Am Freitag (13. Mai 2022) tippten zwei Personen die "sechs Richtige" – sie "müssen" sich den Gewinn teilen. Jeder erhält eine halbe Million Euro. 
Am Freitag (13. Mai 2022) tippten zwei Personen die "sechs Richtige" – sie "müssen" sich den Gewinn teilen. Jeder erhält eine halbe Million Euro. GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
Für gewöhnlich gilt der Freitag der 13. als Unglückstag. Zwei Personen sehen das nun anders. Sie wurden zu Lotto-Glückspilzen mit "sechs Richtigen". 

Der gestrige Freitag, der 13. wurde für zwei Lotto-Spieler zum Glückstag. Wie die Österreichischen Lotterien in einer Aussendung berichten, dürfen sich eine Spielteilnehmerin aus dem Mostviertel in Niederösterreich und eine Person aus der Weststeiermark über den großen Geldregen freuen. Sie schafften es, die "sechs Richtigen" der von Philipp Jelinek moderierten Bonus-Ziehung zu tippen und somit jeweils 500.000 Euro zu gewinnen.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es einen Solo-Gewinn mit rund 82.000 Euro, der in Oberösterreich erzielt wurde. Und der Bonus-Gewinn in Höhe von 300.000 Euro, der unter allen bei der Bonus-Ziehung mitspielenden Tipps verlost wurde, ging nach Niederösterreich.

LottoPlus und Joker

Die LottoPlus Ziehung endete am Freitag ohne Sechser. Damit kamen die 36 Gewinner eines Fünfers, auf die die Gewinnsumme aufgeteilt wurde, in den Genuss einer höheren Quote: Sie erhalten jeweils rund 7.000 Euro.

Beim Joker gab es zwei Wettscheine mit der richtigen Joker Zahl, und auf beiden war auch das „Ja“ angekreuzt. Jeweils rund 81.000 Euro gehen nach Tirol und nach Niederösterreich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr, red Time| Akt:
LottoLottogewinnÖsterreichGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen