Echtes "Finale": So kommt ÖFB-Team ins Achtelfinale

Österreich muss gegen die Ukraine gewinnen.
Österreich muss gegen die Ukraine gewinnen.Picturedesk
Nach der 0:2-Pleite gegen die Niederlande ist der Aufstieg für Österreichs Fußball-Team weiter in die Ferne gerückt. Nun steht ein echtes "Finale" an. 

Vor dem zweiten Spieltag hatte die Elf von Franco Foda die Gruppe C noch angeführt. Durch die Pleite gegen die "Oranje" und den ukrainischen 2:1-Erfolg gegen Nordmazedonien ist die ÖFB-Elf allerdings auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht. 

Bitter für Rot-Weiß-Rot: Hätte Österreichs Auswahl nur mit einem Gegentor in Amsterdam verloren, wäre die Ausgangsposition vor dem finalen Spieltag wesentlich besser gewesen. 

Ein Sieg muss her

Positiv für Österreich: Das Team hat den Achtelfinal-Einzug noch selbst in der Hand, allerdings muss nun gegen die Ukraine ein Sieg her. Mit jedem Erfolg würde die ÖFB-Elf an der Ukraine vorbeiziehen, den zweiten Gruppenplatz belegen und damit das sichere Achtelfinal-Ticket einfahren. 

Aufstieg als Gruppen-Dritter?

Bei einem Unentschieden gegen die Elf von Andriy Shevchenko würde Österreich jedenfalls aufgrund der weniger geschossenen Tore auf dem dritten Tabellenplatz bleiben, hätte allerdings vier Punkte auf dem Konto. Das könnte reichen, um als einer der vier besten Gruppen-Dritten aufzusteigen. Sicher ist das aktuell aber noch nicht. 

Und selbst bei einer Niederlage ist die ÖFB-Auswahl noch nicht aus dem Rennen. Denn die drei Zähler vom Sieg gegen Nordmazedonien sind der Foda-Elf jedenfalls nicht mehr zu nehmen. Auch die drei Punkte könnten für das Achtelfinale reichen. Allerdings müsste man dann den Abschluss sämtlicher Gruppen abwarten...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖFB-TeamÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen