Lebenspartner positiv – Köstinger in Corona-Quarantäne

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger 
Tourismusministerin Elisabeth Köstinger GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
Der Lebenspartner von Elisabeth Köstinger wurde positiv auf Covid-19 getestet. Die Tourismusministerin befindet sich nun ebenfalls in Quarantäne.

Der Lebensgefährte von Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Thomas Kassl, wurde positiv auf Covid-19 getestet. Das PCR-Testergebnis ist noch ausständig, es sind aber Symptome aufgetreten, teilte ihr Büro am Freitag mit.

Köstinger negativ getestet

Die Ministerin wurde am Donnerstag zwar negativ getestet, befindet sich aber aktuell mit ihrem Sohn als K1-Person in Heimquarantäne. Bis zum Ende der Quarantäne wird die ÖVP-Politikerin ihre Amtsgeschäfte vom Home-Office aus führen.

Erst am Donnerstag kündigte Köstinger strengere Kontrollen bei Unterkünften in Salzburg an. "Touristische Beherbergung während des Lockdowns ist nicht erlaubt, da gibt es keinerlei Spielräume. Das gilt nicht nur für Hotels, sondern insbesondere auch für Privatquartiere oder AirBnB Vermietungen. Ich habe nicht das geringste Verständnis für diese schwarzen Schafe. Abgesehen davon, dass sich Gäste wie auch Gastgeber in diesen Fällen strafbar machen, verschärfen die Corona-Mutationen derzeit die Situation", so die Ministerin

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Elisabeth KöstingerCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen