Eierschwammerl mit Röstbrot und Speck-Chips

Die bunte Kombination aus Eierschwammerl, Speck, Kräutern und knusprigem Brot klingt nicht nur lecker, sie schmeckt auch!

Die bunte Kombination aus Eierschwammerl, Speck, Kräutern und knusprigem Brot klingt nicht nur lecker, sie schmeckt auch!

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
50 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Mittel



Zutaten für 4 Personen

Für die Pfifferlinge:

400g kleine feste Pfifferlinge (Österreich:  )
1 Schalotte
1/2  
2 Zweige Thymian
3EL Olivenöl
1TL brauner Zucker
1-2EL Aceto balsamico
2EL Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
1/2TL Speisestärke


Für das Röstbrot:

4 Scheiben Bauernbrot
1TL flüssige Butter
1Msp. Quatre Épices (franz. Gewürzmischung)
Salz


Für den Kräutersalat:

Kerbel, Petersilie, Sauerampfer, Gartenkresse und Löwenzahn
1/2 TL mittelscharfer Senf
2EL Weißweinessig
2EL Gemüsebrühe
5EL Olivenöl
Salz


Außerdem:

4 Scheiben Räucherspeck


Zubereitung:

Die Pfifferlinge putzen und, falls nötig, mit Küchenpapier trocken abreiben. Die Pilze in einer Pfanne ohne Fett anbraten und beiseite stellen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den Thymian waschen und trocken tupfen.

Den Backofen auf 160° vorheizen. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalotte und den Knoblauch darin andünsten. Den Zucker darüberstreuen und karamellisieren. Mit dem Essig und der Brühe ablöschen. Die Thymianzweige hinzufügen, die Flüssigkeit etwas einkochen lassen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren, unter die Sauce mischen und aufkochen lassen. Die Pfifferlinge zur Sauce geben und bei schwacher Hitze ziehen lassen.

Für das Röstbrot die Brotscheiben nach Belieben halbieren oder vierteln und mit der flüssigen Butter beträufeln. Mit der Gewürzmischung und 1 Prise Salz bestreuen und im Ofen auf der mittleren Schiene knusprig rösten.

Inzwischen für den Kräutersalat den Kerbel, die Petersilie, den Sauerampfer, die Gartenkresse und den Löwenzahn waschen und trocken schleudern, die Blätter abzupfen bzw. klein zupfen. Den Senf, den Essig, die Brühe, das Olivenöl und Salz zu einer Vinaigrette verrühren und die gezupften Kräuter damit marinieren.

Die süßsauren Pfifferlinge mit Sud auf Teller verteilen und mit den Speck-Chips und dem Röstbrot belegen. Den Kräutersalat darauf anrichten.

Quelle:

"Lanz kocht! Die besten Rezepte aus meiner Kochshow" von Markus Lanz: 2012. Verlag: Zabert Sandmann. Seiten: 184. Preis: 20,60 Euro. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen