Noch Herzenswunsch erfüllt

Ein letztes Mal mit ihrem Katzerl, dann starb Anna (77)

Hier war Eile geboten! Binnen 20 Minuten waren die "Rollenden Engel" bei Anna im Krankenhaus. Sie durfte ein letztes Mal nach Hause auf den Bauernhof.

Oberösterreich Heute
Ein letztes Mal mit ihrem Katzerl, dann starb Anna (77)
Die schwer kranke Frau konnte sich würdevoll von ihren Liebsten verabschieden.
Rollende Engel

So schnell waren die Wunscherfüller der Welser Engel noch nie. Anna (77) lag schwer krank auf der Palliativstation – ihr Zustand verschlechterte sich rasant. Diesen Herzenswunsch hatte sie aber noch: noch einmal in der eigenen Landwirtschaft die ganze Familie sehen. Keine halbe Stunde später wurde Annas Wunsch erfüllt.

Am Ostersonntag waren die ehrenamtlichen Helfer Birgitt, Theresa und Florian eigentlich für einen Auftrag nach Niederösterreich ausgerückt. Zwei Stunden Fahrt später erkannten die Engel aus Wels aber: Dem Gast war es nicht möglich, am Ausflug teilzunehmen.

Während der Heimreise kam dann die dringende Anfrage: Wegen ihres schlechten Zustandes blieb der 77-jährigen Anna nicht mehr viel Zeit. Die Angehörigen hatten sich das Treffen eigentlich für den Ostermontag gewünscht. Die Rollenden Engel beschlossen aber, die Wunschfahrt sofort zu machen.

Ein letztes Zusammentreffen

1/5
Gehe zur Galerie
    Anna wurde von den Engeln im Krankenhaus abgeholt.
    Anna wurde von den Engeln im Krankenhaus abgeholt.
    Rollende Engel

    Geliebte Katze eilte zum Frauli

    Eine gute Viertelstunde später holten sie Anna schon im Krankenhaus ab. In Rekordzeit kamen sie am Bauernhof an, wo die Pensionistin behutsam auf einer Trage in die Stube gebracht wurde. Alle Familienmitglieder und Freunde warteten hier schon auf Anna. Auch die geliebte Katze eilte sofort zum Frauli und kuschelte sich zu ihr.

    Die Engel aus Wels
    Der Verein "Rollende Engel" erfüllt seit Jahren letzte Herzenswünsche.
    Spenden an die Organisation sind jederzeit willkommen:
    Raiffeisenbank Wels
    IBAN: AT79 3468 0000 0303 9500
    Weitere Informationen: rollende-engel.at

    Annas Angehörige versuchten für sie stark zu bleiben, trotzdem flossen viele Tränen. Die gemeinsame Zeit mit der Oma, Mutter und Tante verbrachte die Familie noch sinnvoll mit letzten Gesprächen. Immer wieder öffnete die 77-Jährige kurz die Augen, die Freude war ihr deutlich anzusehen. 

    Leider ging es Anna während der Wunschfahrt dann aber immer schlechter. Die Engel beendeten den Besuch und brachten die Dame zurück ins Krankenhaus. Kurze Zeit später kam die traurige Nachricht: Anna verstarb nur wenige Stunden nach der Erfüllung ihres Traums.

    1/77
    Gehe zur Galerie
      <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
      15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Die 77-jährige Anna, die schwer krank auf der Palliativstation lag, hatte einen letzten Herzenswunsch: Ein letztes Mal zu Hause auf dem Bauernhof ihre Familie sehen
      • Die ehrenamtlichen Helfer der "Rollenden Engel" erfüllten diesen Wunsch in Rekordzeit, brachten sie nach Hause, wo sie Zeit mit ihrer Familie verbrachte, bevor sie kurz nach der Erfüllung ihres Wunsches verstarb
      red
      Akt.